Psychische Belastung am Arbeitsplatz gefährdet PflegequalitätPsychische Belastung am Arbeitsplatz gefährdet Pflegequalität

Foto: Werner Krüper

Konkret ging es vor Gericht um den Fall einer Mitarbeiterin einer psychiatrischen Fachklinik in Göttingen, die eine vorgefundene Personalsituation für nicht ausreichend hielt und beim Arbeitgeber eine Gefährdungsanzeige einreichte. Der Arbeitgeber mahnte die Pflegerin wegen ihrer Überlastungsanzeige jedoch ab, worauf die Krankenschwester vor das Arbeitsericht zog und gewann. Das Gericht hielt die Abmahnung für unberechtigt, da es dem Sinn und Zweck des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) widerspreche. Das Gesetz verpflichtet Arbeitnehmer dazu, daran mitzuwirken, dass keine Gefährdungslagen entstehen. Die Berufung gegen das Urteil durch den Arbeitgeber der Klägerin wurde vom Landesarbeitsgericht verworfen.

Für Isabell Bierther, Fachanwältin für Arbeits- und Medizinrecht, bestätigt diese Entscheidung diejenigen Arbeitnehmer, die…


Vollständigen Artikel lesen