Roadmap mit notwendigen Umsetzungsschritten wird erstellt

Wie viel Personal braucht gute Pflege? Das wird von Wissenschaftlern der Uni Bremen erforscht. Der zweite Zwischenbericht ist nun erschienen. Foto: Adobe Stock/ Karin und Uwe Annas

Am Forschungszentrum Socium der Uni Bremen entwickeln Wissenschaftler unter Leitung von Professor Heinz Rothgang ein Instrument, mit dem für jede Einrichtung individuell ausgerechnet werden kann, wie viel Personal mit welcher Qualifikation für eine gute Pflege vorgehalten werden muss – ausgehend von der Anzahl der versorgten Bewohner und dem Ausmaß ihrer Pflegebedürftigkeit. Wie die Forscher dabei vorgegangen sind, können Sie hier nachlesen.

Der Zwischenbericht soll vorerst nicht veröffentlicht werden. Wenn der Zwischenbericht abgenommen ist, wird das BMG im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unter Beteiligung der relevanten…


Vollständigen Artikel lesen