Ruf nach klaren Regeln für Palliative Care-Weiterbildungen

Es müssen endlich Regeln für Weiterbildungen im Bereich Palliative Care her: Diese Forderung hat jetzt die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin aufgestellt.

Foto: Werner Krüper

Es brauche endlich Anforderungen an die Qualität derartiger Weiterbildungen und an deren Überprüfung. Geschehe dies nicht, stehe zu befürchten, dass die Versorgung der schwerkranken und sterbenden Menschen in der Palliativversorgung leide, so die DGP.

Um die Dringlichkeit ihres Ansinnens zu unterstreichen, hat die DGP parallel zu ihrer Forderung gemeinsam mit dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband (DHPV) ein Positionspapier “Qualitätsanforderungen für Basisqualifikationen in Palliative Care und Palliativmedizin” herausgegeben.


Vollständigen Artikel lesen