Schleswig-Holstein: Ausbildung als eine Lösung gegen den Fachkräftemangel?Schleswig-Holstein: Ausbildung als eine Lösung gegen den Fachkräftemangel?

Dr. Heiner Garg (FDP), Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein.

Foto: Thomas Eisenkrätzer

Die Untersuchung haben der Landespflegeausschuss, das Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und Weiterbildung SH (KoFW), die Bundesagentur für Arbeit und Verdi im vergangenen Jahr gemeinsam mit dem Wirtschafts- sowie dem Sozialministerium des Landes auf den Weg gebracht.
Fachkräftemangel herrscht danach in 69 Prozent der beteiligten Einrichtungen, in 31 Prozent nicht. Als zentrales Mittel gegen einen Fachkräftemangel wird die Ausbildung im eigenen Betrieb genannt (81 Prozent). Weitere wichtige Faktoren für eine ausreichende Fachkräftesituation sind eine
Vollständigen Artikel lesen