Schleswig-Holstein verschärft SchutzmaßnahmenSchleswig-Holstein verschärft Schutzmaßnahmen

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU). Foto: Frank Peter

Schleswig-Holsteins Landesregierung hat die Schutzmaßnahmen gegen das neuartige Coronavirus in Teilen verschärft. Ein neuer Runderlass an die Gesundheitsämter regelt nun vor allem Betretungsverbote für Kitas, Schulen, Krankenhäuser und Pflegeheime.

Hier werden die verschärften Besuchsverbote der letzten Tage um weitere Regelungen zur Bewohneraufnahme in Pflegeheime ergänzt. So sollen auch künftig Neuaufnahmen in Pflegeheime möglich sein, aber erst nach einer zweiwöchigen Quarantäne. Hierfür müssen die Einrichtungen Voraussetzungen schaffen oder Ausweicheinrichtungen nutzen. Auch die Bewohner müssen verpflichtet werden, bei Spaziergängen den Kontakt zu Nichtbewohnern zu unterlassen. (dpa)


Vollständigen Artikel lesen