Schmallenbach-Haus gewinnt den Altenheim Zukunftspreis 2018Schmallenbach-Haus gewinnt den Altenheim Zukunftspreis 2018

Kai Tybussek von Sponsor Curacon, Herbert Bruckel, Gesamtpflegedienstleitung Schmallenbach-Haus, Heinz Fleck, Geschäftsführer Schmallenbach-Haus und Altenheim Chefredakteur Steve Schrader bei der Preisverleihung in Fröndenberg (v.l.) Foto: Tim Walter

Die Hausmentorin steht den Azubis mit Rat und Tat zur Seite und hat einzig die Aufgabe, sich um den Pflege-Nachwuchs zu kümmern – von sonstigen Pflichten ist sie freigestellt. Sie plant und koordiniert Einsätze und Praktika der Auszubildenden, unterstützt die Praxisanleiter, hat Zeugnisse im Blick und berichtet regelmäßig an die Hausleitung. Außerdem ist die Hausmentorin für interne Lernproben und das Controlling rund um die Ausbildung zuständig. So will man in Fröndenberg optimale Rahmenbedingungen bieten, um den Nachwuchs nicht nur gut auszubilden, sondern im Idealfall nach der Ausbildung auch im Unternehmen zu halten.

Die mit 3.000 Euro dotierte Auszeichnung nahm Geschäftsführer Heinz Fleck bei der Preisverleihung am 12. November 2018 in Fröndenberg entgegen. „Wir freuen uns sehr über die tolle Auszeichnung und Würdigung unseres Projektes mit dem Altenheim Zukunftspreis 2018“, so Fleck. „Mit unserem Konzept der freigestellten Hausmentorin…


Vollständigen Artikel lesen