Schulz-Asche: "Wir brauchen ein Ministerium für Gesundheit und Pflege!"Schulz-Asche: "Wir brauchen ein Ministerium für Gesundheit und Pflege!"

Fordert, das Bundesgesundheitsministerium in „Bundesministerium für Gesundheit und Pflege“ umzubenennen: Kordula Schulz-Asche, pflegepolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion der Grünen.

Foto: Kaminski

Tausende Pflegekräfte seien in der Alten- und der Krankenpflege täglich im Einsatz, so die Bundestagsabgeordnete aus dem Main-Taunus-Kreis, die Arbeitsbelastung steige immer weiter. Der Pflegeberuf brauche „dringend mehr Aufmerksamkeit und Anerkennung“. Die Umbenennung des Bundesgesundheitsministeriums könne dazu beitragen.

Eine derartige Namensänderung sei zwar ein erster und wichtiger Schritt, so die Politikerin, reiche aber nicht aus. „Darüber hinaus ist es unbedingt notwendig, dass Herr Spahn als designierter Bundesminister für Gesundheit und Pflege ein wirksames Pflege-Sofortprogramm auf die Beine stellt“, so die gelernte Krankenschwester, „die hierfür von Union und SPD im Koalitionsvertrag vereinbarten 8.000 Pflegestellen sind unzureichend.“…


Vollständigen Artikel lesen