Sechs Caritashäuser im Rhein-Kreis Neuss zertifiziert

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (vorne links) und Kreisgesundheitsdezernent Karsten Mankowsky (rechts) überreichten die Qualitätssiegel an die Vertreter der sechs Caritashäuser. Foto: Peter Wirtz

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke dankte bei der Verleihungsfeier den Anwesenden für ihr Präventions-Engagement und hob die Bedeutung des euregionalen Qualitäts- und Transparenzsiegels hervor. “Wir können einen wirksamen Schutz gegen multiresistente Krankheitskeime nur mit einer gemeinsamen Anstrengung aller Beteiligten erreichen”, sagte Petrauschke. Die Euregio Rhein-Maas-Nord verleiht das Qualitätssiegel zum Infektionsschutz an Krankenhäuser und Altenheime, die eine Reihe hygienischer Anforderungen umsetzen, um die Ausbreitung multiresistenter Erreger zu vermeiden. Hygienepläne sind dabei ebenso wichtig wie hausinterne Schulungen sowie Reinigung und Desinfektion im Alltag.


Vollständigen Artikel lesen