Sozialministerin verteidigt Befragung zur Pflegekammer

Nachdem sie für die Art der Befragung kritisiert wurde, verteidigt Sozialministerin Carola Reimann nun das Vorgehen. Foto: Philipp von Ditfurth

Gefragt wird in der Erhebung : “Wünschen Sie sich für die Zukunft eine beitragsfreie Pflegekammer in Niedersachsen?” Die Frage nach der Zukunft der Pflegekammer sei im Fragebogen damit aus unserer Sicht eindeutig gestellt, sagte ein Sprecher des Niedersächsischen Sozialministeriums auf Anfrage der Redaktion Häusliche Pflege. Die Ministerin habe in einer Pressemitteilung Anfang Juni noch einmal klar geäußert, dass es eine beitragsfinanzierte Kammer in Niedersachsen nicht mehr geben werde. “Sollte die Mehrheit der Befragten also die beitragsfreie Kammer ablehnen, wäre das für uns ein Votum gegen die Kammer als solche”, so der Sprecher. Ein “ja” auf die genannte frage bedeute…


Vollständigen Artikel lesen