Spahn plant massenhafte Tests in Pflegeheimen

Pflegeheime sollen nach dem Willen des Gesundheitsministeriums zum Beispiel ein monatliches Kontingent für sogenannte Antigen-Schnelltests zur Verfügung gestellt bekommen.

Foto: Adobe Stock/ aneriksson

Das geht aus einem Referentenentwurf für eine nationale Teststrategie hervor, mit dem Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) den Einsatz von Coronatests in Deutschland regeln will. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums bestätigte dem Evangelischen Pressedienst (epd) am 3. Oktober einen entsprechenden Bericht auf “spiegel.de”. Demnach sieht der 23-seitige Entwurf ähnlich großzügige Regelungen für Krankenhäuser, Einrichtungen für ambulantes Operieren, Arzt- und Zahnarztpraxen, Dialyseeinrichtungen, Praxen humanmedizinischer Heilberufe sowie ambulante Pflegedienste vor.

Wird in solchen Einrichtungen eine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt, soll nach dem Referentenentwurf künftig jeder, der in den vorigen zehn Tagen dort anwesend war, Anspruch auf einen Test haben. Ziel sei es, besonders gefährdete Personen besser zu schützen, heißt es laut…


Vollständigen Artikel lesen