Spahn präsentiert seine Reformideen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Eigenanteil für stationäre Pflege deckeln. Foto: BMG

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den Eigenanteil für stationäre Pflege im Zuge der geplanten Pflegereform begrenzen. “Mein Vorschlag ist, dass Heimbewohner für die stationäre Pflege künftig für längstens 36 Monate maximal 700 Euro pro Monat zahlen”, sagte Spahn der “Bild am Sonntag”. “Das wären maximal 25 200 Euro. Zwar bleibt die Pflegeversicherung auch dann eine Teilkaskoversicherung. Aber der Eigenanteil wird berechenbar.” Spahn begründete die geplante Deckelung mit den steigenden Kosten.

Insgesamt müssen Pflegebedürftige für die Heimbetreuung immer mehr aus eigener Tasche beisteuern. Im bundesweiten Schnitt waren zuletzt 2015 Euro pro Monat…


Vollständigen Artikel lesen