Spahn ruft nach allgemeinverbindlichen TariflöhnenSpahn ruft nach allgemeinverbindlichen Tariflöhnen

Hat angekündigt, möglichst schnell zu einer Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen in der Pflege kommen zu wollen: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU).

Foto: Jens Spahn

Er wolle mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) „möglichst schnell zu einer Allgemeinverbindlichkeit von Tariflöhnen kommen“, so Spahn, „ich hoffe, wir schaffen das zum nächsten Jahr.“ Er verwies allerdings auf juristische Probleme. Schließlich gäbe es bei kirchlichen Pflegeträger keine Tarifverträge – die Kirchen und ihre Einrichtungen träfen vielmehr in Arbeitsrechtlichen Kommissionen Vereinbarungen zu Löhnen und Arbeitsbedingungen. Spahn hält derartige Rechtsfragen aber für „lösbar“.

Seuitens der Kirchen gibt es erste positive Signale auf Spahns Ankündigung. „Wir werden uns…


Vollständigen Artikel lesen