Spahn will Pflegeversicherung reformieren

Jetzt will sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) die Pflegeversicherung vornehmen. Foto: Daniel Ernst/ Adobe Stock

Demnach soll Spahn darauf verwiesen haben, dass sich die angestrebten flächendeckenden Tariflöhne auf die Eigenanteile der Bewohner auswirken werden. Der CDU-Politiker sagte, er wolle Familien nicht alleine lassen, müsse aber auch die Belastung der Beitragszahler im Blick haben. Er werde im ersten Halbjahr 2020 einen Vorschlag vorlegen, “wie wir das weiter regeln in der Pflegeversicherung”.

Dazu erklärte Kordula Schulz-Asche, Sprecherin für Pflegepolitik der Grünen, ihre Partei spreche sich für einen festen Eigenanteil aus. Alle pflegebedingten Kostensteigerungen müsse die Pflegeversicherung übernehmen. Das sieht auch der Sockel-Spitze-Tausch der Initiative Pro-Pflegereform vor,…


Vollständigen Artikel lesen