Stiftungsallianz fordert 30.000 Studienplätze für PflegeberufeStiftungsallianz fordert 30.000 Studienplätze für Pflegeberufe

Der professionellen Pflege kann mehr Verantwortung übertragen werden. Foto: Robert Kneschke/AdobeStock

Ziel müsse eine nachhaltige Professionalisierung und Aufwertung der Pflege sein, mit erheblich mehr akademisch ausgebildeten Pflegekräften und Karrieremöglichkeiten für alle Beschäftigten. „Die Realität zeigt, dass das Bild „Pflege kann jeder“ gefährlich ist und nicht gegen den Fachkräftemangel hilft“, sagt Dr. Bernadette Klapper, Leiterin des Bereichs Gesundheit der Robert Bosch Stiftung. „Um die Pflege in der Fläche zu sichern, müssen wir zusätzlich für Spitzenpflege sorgen. Nur wenn die Attraktivität des Berufsbildes steigt, werden wir langfristig genügend Personal gewinnen können“, so Klapper.

Fünf zentrale Positionen zur Zukunft der Pflege
Unter dem Titel „Pflege…


Vollständigen Artikel lesen