Studie: Pflegeheimen fehlen Tausende PflegekräfteStudie: Pflegeheimen fehlen Tausende Pflegekräfte

In Pflegeheimen fehlen Tausende Fachkräfte. Foto: Krüper

Den Personalmangel nannten die Autoren als Hauptproblem. Für viele Heime gebe es Wartelisten. Aktuell sind der Studie zufolge rund 17.000 Stellen im Pflegebereich der stationären Einrichtungen nicht besetzt. Um diese zu decken, würden 25.000 zusätzliche Pflegekräfte in Voll- beziehungsweise Teilzeit benötigt. Für die Studie wurden im Herbst 2017 mehr als 13.000 Pflegeheime in Deutschland angeschrieben, rund 1.000 Fragebögen wurden beantwortet.

Die Leitungskräfte beobachteten demnach steigende Belastungen für ihre Mitarbeiter. Im Gegensatz zum Vorjahr habe es mehr Krankheitsausfälle gegeben hätte. Auch müssten die Beschäftigten öfter für Kollegen einspringen.

Zudem seien die Heimbewohner heute deutlich älter und kränker. Die Einrichtungen müssen zunehmend eine „würdevolle und palliative Begleitung am Lebensende absichern“, erklärten die Leitungskräfte in der Studie. Mit dem höheren Alter der neu aufgenommenen Bewohner in den Heimen…


Vollständigen Artikel lesen