Studienergebnisse: Je bewegter

Die Wissenschaft hat festgestellt: Kraft-, Dehnungs- oder Balanceübungen wirken sich positiv auf die körperliche Funktionalität von Heimbewohnern aus.

Foto: Fotolia/Robert Kneschke

So haben spanische Forscher des Universität des Baskenlandes in Leioa/Bizkaya in einer 2018 veröffentlichten Studie herausgefunden, dass Heimbewohner, die über drei Monate regelmäßig an einem aus Kraftübungen und Gehempfehlungen zusammengesetzten Trainingsprogramm teilnahmen, körperlich deutlich bessere Werte aufwiesen als solche Bewohner, die nicht in den Genuss eines derartigen Programms gekommen waren. Die „Trainierten“ zeigten sich den „Untrainierten“ in den Parametern „Mobilität“, „Ganggeschwindigkeit“ oder „Gleichgewichtsverhalten“ deutlich überlegen.

Eine gemeinsame Studie gleich mehrerer skandinavischer Universitäten kam zu einem ähnlichen Ergebnis. Die Bewohner aus gleich 241 Pflegeheimen in Schweden, Dänemark und Norwegen wurden über Jahre hinweg dahingehend…


Vollständigen Artikel lesen