Herbstspaziergang mit allen SinnenHerbstspaziergang mit allen Sinnen

Mit einer aktivierenden Herbstgeschichte bringen Betreuende Herbstduft und -stimmung zu den Bewohnern, die sich nicht mehr selbst auf den Weg durch Laub und Herbstluft machen können.

...

Mit persönlichem Koffer auf Erinnerungsreise gehenMit persönlichem Koffer auf Erinnerungsreise gehen

Ein Koffer voller Erinnerungen gibt seinem Besitzer ein Stück Identität zurück, das mit dem Auszug aus dem vertrauten Zuhause verloren gegangen ist. Gleichzeitig bietet er Anknüpfungspunkte für biografische Gespräche. Nicht nur zur Urlaubszeit.

...

HörenHören

Das Gefühl zu vermittlen, gehört zu werden, ist ein Qualitätsmerkmal professioneller Betreung laut Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz. Beziehungsangebote sollen dieses Gefühl erhalten und fördern.

...

Für jeden das passende BewegungsangebotFür jeden das passende Bewegungsangebot

Sturzangst von Bewohnern kann sich lähmend auswirken und zu passivem Verhalten führen. Auch Mitarbeiter könnten Angst vor dem Sturz eines Bewohners entwickeln. Daher werden möglicherweise Bewegungsimpulse unterdrückt.

...

Können Roboter einen Beitrag zu guter Pflege leisten?Können Roboter einen Beitrag zu guter Pflege leisten?

Der Vorsitzende des Deutschen Ethikrats, Peter Dabrock, hat dazu aufgerufen, die Sorgen der Menschen vor dem Einsatz von Robotern in der Pflege ernst zu nehmen. Die zentrale ethische Frage sei, ob die Zukunft mit Maschinen menschenfreundlich gestaltet werden könne, sagte Dabrock am Mittwoch bei der Jahrestagung des Ethikrats in Berlin....