Fokus Fuhrpark: E-Mobilität liegt im Trend

Bundesweit wurden 2018 rund 50.000 E-Autos und Hybridfahrzeuge verkauft – das sind doppelt so viele wie im Vorjahr. Dieser Trend zur sparsamen und umweltfreundlichen Fortbewegung geht auch an der Pflege nicht vorbei. Deshalb widmet die ALTENPFLEGE 2019 dem Thema Fuhrpark erstmals eine Sonderfläche: den <a data-orighref="http://altenpflege-messe.de/ap_messe_fokus_fuhrpark_de" href="http://altenpflege-messe.de/ap_messe_fokus_fuhrpark_de"...

Bessere Vergütung von Beratungseinsätzen

Pflegedienste in Nordrhein-Westfalen erhalten seit dem 1. Februar 2019 mehr Geld für Beratungseinsätze nach §37.3 SGB XI. Die vom Gesetzgeber gesetzte Höchstpreisgrenze fiel zum Jahresende. Deshalb wurde in in NRW neu verhandelt.

...

Kein Geld für Pflegeschulen?

Die Finanzierung der künftigen Pflegeausbildung ist im Pflegeberufegesetz und der entsprechenden Finanzierungsverordnung geregelt. Uneinigkeit zwischen Bund und Ländern besteht allerdings zur Frage, wer die Investitionskosten beziehungsweise den Mietaufwand der Pflegeschulen trägt.

...

Pflege in Deutschland muss nachziehen

Deutschland hinkt im internationalen Vergleich bei der Pflege hinterher, erklären Wissenschaftler des Instituts für Gesundheit- und Pflegewissenschaft der Berliner Charité jetzt in einer Studie. Die anderen untersuchten Länder zeigten mehr Investionsbereitschaft in den Bereichen der Weiterbildung und Akademisierung des Pflegepersonals.

...

Heimbewohner vor finanzieller Überforderung schützen

Der Vorsitzende der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi, Frank Bsirske, hat die Koalition in Berlin aufgefordert, Heimbewohner vor einer finanziellen Überforderung zu schützen. Die sogenannten Eigenanteile sollten auf eine feste Summe begrenzt werden, sagte er dem Evangelischen Pressedienst (epd).

...

Verdi will zügig über Tarifverträge verhandeln

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist bereit Verhandlungen über einen Tarifvertrag in der Altenpflege aufzunehmen. Das sagte Verdi-Chef Frank Bsirske jetzt dem Evangelischen Pressedienst (epd). Er rechne damit, dass die Verhandlungen zeitnah beginnen werden.

...

Rothgang glaubt nicht an Roboter in der Pflege

Der Bremer Pflegewissenschaftler Heinz Rothgang glaubt nicht, dass Roboter in der eigentlichen Pflege von Menschen zum Einsatz kommen werden. "Für den Bereich soziale Betreuung sind sie aber sicherlich eine Ressource", sagte der Gesundheitsökonom der Universität Bremen der Bremerhavener "Nordseezeitung".

...

Beratungsbedarf ist weiterhin hoch

Der Beratungsbedarf zu Patientenverfügungen und Betreuungsvollmachten ist nach Angaben der Deutschen Stiftung Patientenschutz weiterhin hoch. So nahm die Stiftung hierzu im vergangenen Jahr 11.200 Beratungen vor und erreichte damit erneut den Rekordwert vom Vorjahr, teilte Vorstand Eugen Brysch am Mittwoch in Dortmund mit.

...

Erste Caritas-Mitarbeiter geschult

Die ersten 13 Referenten vor allem aus der Behindertenhilfe und Psychatrie sind jetzt im Diözesancaritasverband Münster geschult, um Mitarbeiter vor Ort in Fragen der Prävention gegen sexualisierte Gewalt zu schulen.

...

Kranken- und Pflegeversicherung zusammenlegen

Der Präsident des Deutschen Pflegerats, Franz Wagner, hat sich für eine Zusammenlegung der Pflege- und Krankenversicherung ausgesprochen. Man müsse darüber nachdenken, ob die Trennung von Kranken- und Pflegeversicherung auf Dauer Sinn mache, sagte Wagner der "Saarbrücker Zeitung".

...