Betreutes Wohnen treibt Ausgaben in die HöheBetreutes Wohnen treibt Ausgaben in die Höhe

Pflege-Wohngemeinschaften und betreutes Wohnen treiben nach Ansicht der Barmer Krankenkasse die Ausgaben in die Höhe, ohne dass die Pflege-Qualität steigt. Das geht aus dem Pflegereport 2019 hervor, den der Barmer-Vorstandsvorsitzende Christoph Straub am Donnerstag in Berlin vorstellte.

...

Auch Bayern klagt über PflegenotstandAuch Bayern klagt über Pflegenotstand

Bayern drohen nach übereinstimmender Einschätzung von Experten immer größere Engpässe in der Pflege. In einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Landtags sprachen Fachleute von Verbänden und Organisationen von einem bereits existierenden Pflegenotstand, der sich in den kommenden Jahren weiter verschärfen werde.

...

Jetzt für Förderschwerpunkt bewerbenJetzt für Förderschwerpunkt bewerben

Das GKV-Bündnis für Gesundheit – eine Initiative aller 109 gesetzlichen Krankenkassen – fördert ab 2020 Forschungsvorhaben im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten.

...

Handlungsempfehlungen gegen Einsamkeit im AlterHandlungsempfehlungen gegen Einsamkeit im Alter

Psychologen sprechen von einer neuen Volkskrankheit: Einsamkeit ist ein Phänomen unserer Zeit. Da es in Deutschland künftig immer mehr Ältere geben wird, dürfte Einsamkeit an gesellschaftlicher Bedeutung gewinnen. Zu diesem Schluss kommt ein Diskussionspapier des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung und der Körber-Stiftung.

...

Absenkung der Fachkraftquote geht zulasten der QualitätAbsenkung der Fachkraftquote geht zulasten der Qualität

In einem Positionspapier zum Pflegenotstand schlage die Landespflegesatzkommission Bayern eine "punktuelle Flexibilisierung der Fachkraftquote" vor, heißt es in einer Pressemitteilung des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) Südost. Das sei eine hochbrisante und gefährliche Diskussion.

...

Deutscher Caritasverband legt Neun-Punkte-Programm vorDeutscher Caritasverband legt Neun-Punkte-Programm vor

Der Deutsche Caritasverbandes (DCV) hat ein Neun-Punkte-Programm zur Pflege verabschiedet. Es sieht unter anderem vor, dass in der ambulanten Pflege der Pflegebedürftige zur Begrenzung seines Eigenanteils Anspruch auf ein festes Zeitkontingent bzw. den Anspruch auf eine entsprechende Anzahl von Leistungskomplexen erhalten sollen.

...

Neues Pflege-Gesetz soll Angehörige finanziell entlastenNeues Pflege-Gesetz soll Angehörige finanziell entlasten

Erwachsene Kinder von pflegebedürftigen Eltern sollen finanziell entlastet werden. Der Bundestag beschloss am Donnerstagabend in Berlin mit den Stimmen von Union und SPD sowie der Grünen das Angehörigen-Entlastungsgesetz von Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD).

...

30 Jahre Stimme der Älteren30 Jahre Stimme der Älteren

Die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen hat am Dienstag in Bonn ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. 1989 als Arbeitsgemeinschaft von wenigen Seniorenvereinigungen gegründet, ist sie heute die Interessenvertretung der älteren Generationen in Deutschland.

...

Caritas Paderborn erhält 165 E-SmartsCaritas Paderborn erhält 165 E-Smarts

Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart hat 165 E-Smarts die Caritas Paderborn übergeben. Die Fahrzeuge werden künftig vorrangig in der ambulanten Pflege eingesetzt – rund 3.000 Patienten werden damit in Zukunft per Elektromobilität erreicht.

...

Hilfsangebote für pflegende JugendlicheHilfsangebote für pflegende Jugendliche

Das Projekt "Pausentaste" des Bundesfamilienministeriums zur Unterstützung pflegender Kinder und Jugendlicher wird erweitert. Betroffene Mädchen und Jungen können sich jetzt auch in einem Chat beraten lassen, teilte das Ministerium mit.

...