VdK fordert: Anteil der Selbstkosten in der Pflege festschreiben

Der Sozialverband Deutschland (VdK) ruft die Bundesregierung auf, die Pflegeversicherung grundlegend umzubauen. Die steigende finanzielle Belastung Pflegebedürftiger habe ihren Grund in einem "entscheidenden Konstruktionsfehler" bei der Einführung der gesetzlichen Pflegeversicherung, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele.

...

Aktionswoche informiert zu Inkontinenz

Vom 18. bis 24. Juni findet die "World Continence Week" statt. Weltweit werden deshalb zahlreiche Informationsveranstaltungen angeboten, bei denen sich Betroffene, Angehörige und Fachkräfte rund um das Thema informieren können. In Deutschland agiert die Deutsche Kontinenz Gesellschaft als Schirmherr.

...

Heimbewohner sind  häufiger dehydriert als ambulant Betreute

Der Gesundheitszustand von zu Hause betreuten Pflegebedürftigen ist laut einer Studie oft besser als der von Pflegeheimbewohnern. Das ergab die Auswertung von Daten bei der Krankenhausaufnahme. Demnach wurde eine Dehydrierung bei Pflegeheimbewohnern etwa 30 Prozent häufiger festgestellt, als bei zu Hause von einem Pflegedienst Betreuten.

...

Heimbewohner sind  häufiger dehydriert als ambulant Betreute

Der Gesundheitszustand von zu Hause betreuten Pflegebedürftigen ist nach einer Studie oft besser als der von Pflegeheimbewohnern. Das ergab ein Auswertung von Daten bei der Krankenhausaufnahme. Demnach wurde eine Dehydrierung bei Pflegeheimbewohnern etwa 30 Prozent häufiger festgestellt als bei zu Hause von einem Pflegedienst Betreuten.

...

Laumann will stationäre Altenpflege gleichstellen

Paradigmenwechsel in Nordrhein-Westfalen? Die Landesregierung hat am Dienstag eine Reihe von Änderungen für Verbesserungen im Pflegebereich auf den Weg gebracht. Ziel sei es, Versorgung und Betreuung in den Einrichtungen zu verbessern und zu vereinfachen, sagte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) in Düsseldorf.

...

Beiträge zur Pflegeversicherung sollen steigen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Beiträge zur Pflegeversicherung erhöhen, da das Defizit der Versicherung seiner Aussage nach deutlich höher ausfällt als vorausgesehen. Der Grund für die negative Bilanz sind die verbesserten Leistungen, die demenzerkrankte Pflegebedürftige seit vorigem Jahr erhalten.

...

Beiträge zur Pflegeversicherung müssen steigen

Die Pflegeversicherung steuert auf ein höheres Defizit zu als vorausgesehen. Bundesgesundheitsminister Spahn zufolge wird es Ende des Jahres bei mindestens drei Milliarden Euro liegen. Um die Pflegekassen mittelfristig zu konsolidieren, müsse der Beitragssatz zur Pflege daher Anfang 2019 um 0,3 Prozentpunkte steigen, erklärte Spahn.

...

Wahl zur Pflegekammer Niedersachsen gestartet

Niedersachsens Gesundheitsministerin Carola Reimann (SPD) hat zu einer regen Beteiligung an der Wahl der neuen Pflegekammer Niedersachsen aufgerufen. "Die Errichtung der Pflegekammer wird die Bedeutung der Pflege in Niedersachsen deutlich aufwerten", sagte die SPD-Politikerin am Dienstag in Hannover.

...

BAGSO sucht Initiativen für mehr Lebensqualität durch Tiere

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) schreibt den Geras-Preis 2018 aus. In diesem Jahr werden in Deutschland tätige Initiativen ausgezeichnet, die vorbildlich dafür sorgen, dass Tiere das Leben von Bewohnern von Pflegeeinrichtungen bereichern und so zu mehr Lebensqualität und Wohlbefinden beitragen.

...

Leichtere Pflegeplatzsuche im Internet

Die Suche nach einem Pflegeplatz soll in Nordrhein-Westfalen einfacher werden. Künftig soll eine zentrale Internetplattform eine Übersicht über freie Pflegeplätze in allen Regionen des Landes bieten. Außerdem müssen alle Pflegeeinrichtungen mit WLAN-Netzen einen flächendeckenden Internetzugang für die Bewohner bereitstellen.

...

Kein Absenken der Fachkraftquote

In einem neuen Positionspapier bezieht der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Stellung zu vermehrten Diskussionen um die Höhe der Fachkraftquote im Bereich SGB XI.

...

Mehr junge Menschen entscheiden sich für Pflegeberufe

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für einen Pflegeberuf, belegen jetzt Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Trotz Klagen über wenig Geld und hohe Belastung, hätten rund 63.200 Jugendliche im Herbst 2016 eine Ausbildung in diesem Bereich begonnen. Diese Zahl sei gegenüber 2006 somit um 43 Prozent gestiegen.

...

Anhörung zu Eigenanteilen in Pflegeheimen

Am Montag hat sich der Gesundheitsausschuss des Bundestages mit den Pflegeheim-Kosten beschäftigt. Die Linke hatte dazu einen Antrag eingebracht. Sie verlangt, Menschen mit Pflegebedarf finanziell systematisch zu entlasten.

...

Mehrheit stimmt für Einführung einer Pflegekammer

Die Mehrheit der Pflegefachkräfte in Baden-Württemberg befürwortet nach einer Umfrage des Sozialministeriums in Stuttgart die Einrichtung einer Pflegekammer im Land. Das berichten die Südwest Presse und die Badische Zeitung. In Hessen startet in den kommenden Wochen eine Online-Befragung zu dem Thema.

...