Studie: Corona belastet pflegende Angehörige zusätzlichStudie: Corona belastet pflegende Angehörige zusätzlich

Pflegende Angehörige fühlen sich einer Untersuchung zufolge in der Corona-Krise zusätzlich belastet. Rund ein Drittel von ihnen erlebt eine Verschlechterung der Pflegesituation, wie aus einer Studie hervorgeht, die das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) und die Berliner Charité jetzt in Berlin veröffentlichten.

...

Personalbemessung in der Altenpflege und gerontopsychiatrische VersorgungPersonalbemessung in der Altenpflege und gerontopsychiatrische Versorgung

Der Bedarf an gerontopsychiatrischer Versorgung steigt und sollte bei der aktuellen Diskussion um eine neue Personalbemessung berücksichtigt werden. Denn die starken Verhaltensauffälligkeiten fordern das Personal besonders. Das kostet viel Kraft und belastet die Mitarbeitenden – auch wenn sie noch so gut qualifiziert sind.

...

Wie Bewohner für den Notfall vorsorgen könnenWie Bewohner für den Notfall vorsorgen können

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens im Zuge der Corona-Pandemie werden zunehmend gelockert, was das für die Menschen in den Pflegeheimen bedeutet, ist aber schwer einzuschätzen. Eine Vorausverfügung für Notfallsituationen stellt sicher, dass ihr Wille auch im Notfall klar ist, so Palliativmediziner Dr. Christoph Gerhard.

...

„Heime sind kein Akutkrankenhaus"„Heime sind kein Akutkrankenhaus"

"Wir können in Heimen der Langzeitpflege nicht Eins zu Eins die sehr hohen Infektionsschutz- und Hygienemaßnahmen wie in einem Krankenhaus umsetzen", sagt Prof. Dr. Astrid Herold-Majumdar von der Hochschule München.

...

Convivo zählt jetzt zur TOP 100Convivo zählt jetzt zur TOP 100

Die Unternehmensgruppe Convivo aus Bremen gehört zu den TOP 100 innovativsten mittelständischen Unternehmen, in der Größenklasse C (mehr als 200 Mitarbeiter) und Kategorie "Innovative Prozesse und Organisation".

...

Sterbewunsch: Darum ist Zuhören so wichtigSterbewunsch: Darum ist Zuhören so wichtig

"Ich will nicht mehr leben!" Diesen Satz kennen Pflegende in der Altenhilfe von den Bewohnern nur zu gut. Wichtig sei allerdings, in einer solchen Situation gut zuzuhören, nachzufragen und das Gesagte richtig einzuordnen, sagt Pfarrerin und Seelsorgerin Dorothea Bergmann. Nicht immer stecke hinter dieser Äußerung eine Depression.

...

Katholische Träger lehnen assistierten Suizid abKatholische Träger lehnen assistierten Suizid ab

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 26. Februar 2020, das das Verbot zur geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung aufhebt, stößt bei einem großen Bündnis katholischer Träger sozialer Einrichtungen auf entschiedene Kritik. Eine gemeinsame Erklärung mit dem Titel "An der Seite des Lebens" wurde jetzt dazu veröffentlicht.

...

Keine Suizidbeihilfe in Pflegeheimen!Keine Suizidbeihilfe in Pflegeheimen!

Laut des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV) hat ein Sterbehilfeverein - erstmals, seitdem das Bundesverfassungsgericht Ende Februar den § 217 StGB (Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung) für nichtig erklärt hat - einem Bewohner eines Altenheims in Norddeutschland bei der Selbsttötung assistiert.

...

Balance aus Schutz und Teilhabe wahrenBalance aus Schutz und Teilhabe wahren

Die Gesundheitsminister der Länder erwarten von Einrichtungsleitungen, dass die Spielräume für mehr Besuche ausgeschöpft werden. Das geht aus einer Resolution hervor, die die Ministerinnen und Minister bei einer Sonderkonferenz am Donnerstag verabschiedet haben.

...

Gemeindeschwestern dürfen wieder Hausbesuche machenGemeindeschwestern dürfen wieder Hausbesuche machen

Die Sozialministerin von Rheinland-Pfalz, Sabine Bätzing-Lichtenthäler, kündigte an, dass die sogenannte "Gemeindeschwester-plus" wieder zu hochbetagten Menschen nach Hause kommt. Seit Mitte März konnten Hausbesuche durch die Fachkräfte des Projektes wegen des Coronavirus SARS-CoV-2 nicht mehr durchgeführt werden.

...

Altenpflege nicht allein lassenAltenpflege nicht allein lassen

Der Niedersächsische Evangelische Verband für Altenhilfe und Pflege (NEVAP) begrüßt die schrittweise Wieder-Öffnung der Altenpflegeeinrichtungen, appelliert aber an Politik und Gesellschaft, die Altenpflege mit der Problematik nicht allein zu lassen.

...