Hessen subventioniert AusbildungsbetriebeHessen subventioniert Ausbildungsbetriebe

Hessen will mit einem "Pflegeausbildungsfonds" Betriebe und Schulen finanziell unterstützen, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Die Betriebe sollen einen Ausgleich dafür bekommen, dass sie ihren Auszubildenden nach Vorgaben des Bundes eine Mindestvergütung zahlen müssen.

...

Arbeitsminister macht Weg frei für TarifverträgeArbeitsminister macht Weg frei für Tarifverträge

Das Bundeskabinett hat ein Gesetz für bessere Löhne in der Pflege beschlossen. Es billigte am Mittwoch in Berlin einen Entwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD), der den Weg für einen branchenweit gültigen Tarifvertrag freimacht.

...

Vergütung von Beratungseinsätzen steigtVergütung von Beratungseinsätzen steigt

Ambulante Pflegedienste in Mecklenburg-Vorpommern bekommen seit dem 1. Juni eine höhere Vergütung für Beratungsbesuche. Darauf haben sich die Verbände der Leistungserbringer sowie die Verbände der Pflegekassen unter Federführung der AOK Nordost in der Pflegesatzkommission abschließend geeinigt.

...

Hunderte demonstrieren in HannoverHunderte demonstrieren in Hannover

Rund 400 Menschen haben am 18. Juni in Hannover für bessere Leistungsvergütungen durch die Kassen demonstriert. Dem Landtag wurden dabei ein offener Brief sowie 30.000 unterschriebene Postkarten übergeben, die vor dem Kollaps der ambulanten Pflege in Niedersachsen warnen sollen.

...

Versorgung psychisch erkrankter Menschen verbessernVersorgung psychisch erkrankter Menschen verbessern

Ein neuer Forschungsverbund für psychiatrische Pflege in Rheinland-Pfalz wurde jetzt an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar (PTHV) eingerichtet. Initiator ist Prof. Dr. Frank Weidner vom Lehrstuhl Pflegewissenschaft an der PTHV und Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP).

...

Pflege demonstriert in HannoverPflege demonstriert in Hannover

Private und gemeinnützige Pflegedienste haben für Dienstag den 18. Juni zur Demonstration in der Hannoverschen Innenstadt aufgerufen. Mit der Aktion wollten die Koordinatoren, ein Bündnis der Pflegedienste zwischen Harz und Heide, auf mangelnde Vergütungen seitens der Kassen hinweisen.

...

Pflegekammerkonferenz in Berlin gegründetPflegekammerkonferenz in Berlin gegründet

Die Landespflegekammern Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein haben mit dem Deutschen Pflegerat (DPR) eine gemeinsame Vertretung in Berlin gegründet: Die Pflegekammerkonferenz (AG der Pflegekammern – Bundespflegekammer) soll die Interessen der geschätzt 1,3 Millionen Pflegefachpersonen auf Bundesebene vertreten.

...

Mitglieder wählen neues PräsidiumMitglieder wählen neues Präsidium

Während ihrer turnusgemäßen Bundesmitgliederversammlung am 13. Juni 2019 haben die Mitglieder des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) ein neues Präsidium gewählt und gleichzeitig die Weichen für einen Generationenwechsel gestellt.

...

Anträge auf Landespflegegeld nehmen zuAnträge auf Landespflegegeld nehmen zu

Bereits 345.000 Menschen haben in Bayern das Landespflegegeld beantragt. In fast 340.000 Fällen seien die jeweils 1.000 Euro bereits ausgezahlt worden, erklärte jetzt Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU).

...

Generalistik ab 2020: Finanzierung gesichertGeneralistik ab 2020: Finanzierung gesichert

Im Land Berlin ist die Grundlage für die finanzielle Sicherung der neuen generalisierten Pflegeausbildung gelegt worden. Vertreter aller an der Ausbildung beteiligten Akteure haben sich auf die Pauschalen zur Finanzierung der beruflichen Ausbildung in der Pflege geeinigt.

...

BGW: Richtig Pause machen ist wichtigBGW: Richtig Pause machen ist wichtig

Ist die To-do-Liste lang und die Arbeitsbelastung hoch, neigen einige Berufstätige dazu, die Pausen auszulassen. Denn dann schafft man schließlich mehr, oder? Nein, erklärt Psychologin Sabine Gregersen von der Berufsgenossenschaft Gesundheit und Wohlfahrtspflege (BGW).

...

Das ändert sich für Arbeitnehmer aus Nicht-EU-LändernDas ändert sich für Arbeitnehmer aus Nicht-EU-Ländern

Am 7. Juni 2019 hat der Bundestag das Fachkräfteeinwanderungsgesetz verabschiedet, das Ende des vergangenen Jahres vom Kabinett beschlossen worden war. Dem Fachkräftemangel und den Auswirkungen des demografischen Wandels in Deutschland soll so entgegengewirkt werden. Vielen geht das Gesetz aber nicht weit genug.

...

Bayern: 2Bayern: 2

Die bayerische Landesregierung will in 2019 und 2020 jährlich rund 2,1 Millionen Euro in den Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung investieren. Das erklärte jetzt Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU). So soll das Angebotsspektrum verdoppelt werden.

...