Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte. Zwischen Ärzten und Pflegekräften müsse "endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit" hergestellt werden.

...

Marc Bennerscheidt verlässt die DPGMarc Bennerscheidt verlässt die DPG

Nach dem Verkauf seine Unternehmens an die DPG zieht sich Marc Bennerscheidt nun zurück. Vor knapp einem Jahr war die Überraschung groß, als bekannt wurde, dass die Ambulantes Pflegeteam Marc Bennerscheidt GmbH (APMB) mit ihren Tochtergesellschaften in die Deutsche Pflegegruppe GmbH (DPG) integriert wird.

...

Brandenburger Pflegedienste können nicht abrechnenBrandenburger Pflegedienste können nicht abrechnen

Weil die Krankenkasse AOK dringend benötigte Unterlagen seit Wochen nicht zur Verfügung stellt, können aktuell rund zwei Drittel aller ambulanten Pflegedienste in Brandenburg am Monatsende ihre erbrachten Leistungen nicht abrechnen, meldet der Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa).

...

Neuer Intensivpflege-Landesverband gegründetNeuer Intensivpflege-Landesverband gegründet

Der Verein für Intensivpflege in Mecklenburg-Vorpommern (VIP) und der Intensivpflegeverband Deutschland (IPV) haben gemeinsam den Landesverband VIP/IPV Mecklenburg-Vorpommern gegründet. Der neue Verband will nun Schwerpunkte erarbeiten, mit denen eine bedarfsgerechte und qualitativ hochwertige Pflege geleistet werden kann, so die Gründer.

...

Intensivpflege: Forderungen nach Standards werden lauterIntensivpflege: Forderungen nach Standards werden lauter

Der Bedarf an ambulanten Pflegediensten, die Intensivpflege anbieten, wächst bundesweit und auch im Südwesten. Die Branche verzeichne Wachstumsraten zwischen zehn und 15 Prozent jährlich, sagt der Geschäftsführer des Ambulanten Intensivpflegeverbands Deutschland (IPV), Stephan Kroneder.

...

Reimann will Kassen und Pflege an einen Tisch bringenReimann will Kassen und Pflege an einen Tisch bringen

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) will Kostenträger und Verbände der Leistungsanbieter auf Landesebene zusammenbringen, um Vereinbarungen bezüglich Tarifverträgen zu erarbeiten. Das sagte die Ministerin am 15. Mai in einer Rede im Niedersächsischen Landtag. Belastbare Ergebnisse sollen zum Jahresende vorliegen.

...

Sachsen investiert 60 Millionen Euro in PflegeSachsen investiert 60 Millionen Euro in Pflege

Sachsen will mit einem Maßnahmenpaket die Situation für Pflegebedürftige und ihre Pfleger verbessern. "Unser Ziel ist eine bezahlbare Pflege mit hoher Qualität", erklärte Gesundheitsministerin Barbara Klepsch (CDU) am 13. Mai in Dresden.

...

Initiative Pro-Pflegereform startet Info-KampagneInitiative Pro-Pflegereform startet Info-Kampagne

Die Initiative Pro-Pflegereform nimmt den Internationalen Tag der Pflege zum Anlass, um auf die dringend notwendige Reform der Pflegeversicherung hinzuweisen. Wie die Reform funktioniert erklärt eine brandneue Simpleshow.Damit startet die Initiative eine Info-Kampagne zur aktiven Beteiligung von Angehörigen und Pflegebedürftigen.

...

Laumann: Pflegekräftemangel in NRW wächstLaumann: Pflegekräftemangel in NRW wächst

Der Pflegekräftemangel hat in Nordrhein-Westfalen noch deutlich zugenommen: 2018 hätten in NRW rund 10 000 pflegerische Vollzeitkräfte im Gesundheitswesen gefehlt, heißt es in einem Bericht von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) an den Gesundheitsausschuss des Landtags.

...

Caritas Niedersachsen fordert bessere RahmenbedingungenCaritas Niedersachsen fordert bessere Rahmenbedingungen

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege am 9. Mai richten viele niedersächsische Altenhilfe-Einrichtungen der Caritas ein Frühstück mit ihren Mitarbeitenden aus. Mit dieser Aktion verbinden die Verantwortlichen aber auch Forderungen der Caritas zur Verbesserung der Rahmenbedingungen in der Pflege.

...