BVMed aktualisiert Infokarten zu HilfsmittelnBVMed aktualisiert Infokarten zu Hilfsmitteln

Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, hat seine Infokarte zu Anspruch, Verordnung und Erstattung von Hilfsmitteln in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) aktualisiert. Ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht wurde die BVMed-Patienteninformation "Rechtliche Grundlagen zur Hilfsmittelversorgung".

...

Studie: "24-Stunden-Pflege" nimmt zuStudie: "24-Stunden-Pflege" nimmt zu

In Nordrhein-Westfalen beschäftigen zwischen 14.350 und 18.500 Familien, in denen Pflegebedürftige zuhause versorgt werden, privat ausländische Haushalts- und Betreuungskräfte. Das hat jetzt eine vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums in Auftrag gegebene Studie ergeben.

...

Das sind die GewinnerDas sind die Gewinner

Das Deutsche Institut für Service-Qualität, ein Marktforschungsinstitut mit Sitz in Hamburg, hat neun große Anbieter von Seniorenresidenzen getestet.

...

Drei Milliarden Euro für die Digitalisierung der GesundheitsversorgungDrei Milliarden Euro für die Digitalisierung der Gesundheitsversorgung

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) setzt auf die Digitalisierung, um die medizinische und pflegerische Versorgung der Menschen in Bayern weiter zu verbessern. Bayern wird deswegen mehrere Milliarden investieren, heißt es laut Pressemitteilung des Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege.

...

Millionenschaden durch Abrechnungsbetrug und KorruptionMillionenschaden durch Abrechnungsbetrug und Korruption

Der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland sind in den vergangenen beiden Jahren Schäden in Millionenhöhe durch Abrechnungsbetrug oder Korruption im Gesundheitswesen entstanden. Insgesamt belaufe sich der Schaden in den beiden Jahren auf rund 2,8 Millionen Euro, teilte die Krankenkasse mit.

...

Gesundheitsminister Spahn: Pflegekräfte sollen besser verdienenGesundheitsminister Spahn: Pflegekräfte sollen besser verdienen

Gesundheitsminister Jens Spahn hat für eine bessere Bezahlung von Pflegekräften und Milliardeninvestitionen in diesem Bereich plädiert. "Ich finde, so 2.500, 3.000 Euro sollte möglich sein, im Pflegeberuf zu verdienen", sagte Spahn im ZDF mit Blick auf den monatlichen Verdienst für eine Pflegekraft nach Abschluss der Ausbildung.

...

Neue Richtlinie soll bedarfsgerechte Versorgung sicherstellenNeue Richtlinie soll bedarfsgerechte Versorgung sicherstellen

Am Anfang Juli 2018 ist die Richtlinie nach §22a SGB V des Gemeinsamen Bundesausschusses über Maßnahmen zur Verhütung von Zahnerkrankungen bei Pflegebedürftigen Menschen inkraftgetreten. Die Richtlinie soll die regelmäßige und bedarfsgerechte vertragszahnärztliche Versorgung der Versicherten gewährleisten.

...