Trotz Fachkräftemangel: Pfleger verdienen unterdurchschnittlichTrotz Fachkräftemangel: Pfleger verdienen unterdurchschnittlich

Trotz des Fachkräftemangels liegt der Verdienst ausgebildeter Altenpflegefachkräfte deutlich unter dem mittleren Einkommen aller Beschäftigten in Deutschland, berechnet die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung. Ausgebildete Fachkräfte verdienten 14,24 Euro pro Stunde und lägen damit fast 3 Euro unter dem Mittelwert von 16,97 Euro.

...

Mehr junge Menschen entscheiden sich für PflegeberufeMehr junge Menschen entscheiden sich für Pflegeberufe

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für einen Pflegeberuf, belegen jetzt Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Trotz Klagen über wenig Geld und hohe Belastung, hätten rund 63.200 Jugendliche im Herbst 2016 eine Ausbildung in diesem Bereich begonnen. Diese Zahl sei gegenüber 2006 somit um 43 Prozent gestiegen.

...

Mehrheit stimmt für Einführung einer PflegekammerMehrheit stimmt für Einführung einer Pflegekammer

Die Mehrheit der Pflegefachkräfte in Baden-Württemberg befürwortet nach einer Umfrage des Sozialministeriums in Stuttgart die Einrichtung einer Pflegekammer im Land. Das berichten die Südwest Presse und die Badische Zeitung. In Hessen startet in den kommenden Wochen eine Online-Befragung zu dem Thema.

...

Dringender Handlungsbedarf in der PflegeDringender Handlungsbedarf in der Pflege

Das Thema müsse in der politischen Debatte an erster Stelle stehen, sagte Steinmeier in Dortmund bei der Eröffnung des 12. Deutschen Seniorentages. Es müssten dringend neue Stellen geschaffen werden.

...

BKSB kritisiert Entwurf als "praxisfern"BKSB kritisiert Entwurf als "praxisfern"

Die Zielsetzungen in der Verordnung seien praxisfern und nicht an der Lebenswelt und den Fähigkeiten der jungen Menschen orientiert, kritisiert Otto B. Ludorff, Vorsitzender des Bundesverbandes der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen (BKSB).

...