Absolventenzahlen in Rheinland-Pfalz rückläufigAbsolventenzahlen in Rheinland-Pfalz rückläufig

Die Zahl der Absolventen in Pflegeberufen in Rheinland-Pfalz hat im vergangenen Jahr erneut abgenommen. Im Jahr 2019 beendeten 1700 Menschen eine Pflegeausbildung - das sind 5,6 Prozent weniger (100 Absolventen) als noch im Vorjahr, wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte.

...

Familiäre Pflege führt zu Lohneinbußen bei ErwerbstätigenFamiliäre Pflege führt zu Lohneinbußen bei Erwerbstätigen

Rund drei Prozent ihres Stundenlohns büßen Arbeitnehmer auf dem deutschen Arbeitsmarkt ein, wenn sie familiäre Pflege leisten. Dies ist das Ergebnis der Studie "Einkommensrisiko Pflege? Der Zusammenhang von familiärer Pflege und Lohn", durchgeführt von Wissenschaftlern des Deutschen Zentrums für Altersfragen und der Universität Bremen.

...

Personalmangel in kommunalen EinrichtungenPersonalmangel in kommunalen Einrichtungen

Dem Staat fehlen nach Einschätzung des Beamtenbundes dbb derzeit fast 300 000 Mitarbeiter - darunter zahlreiche Pflegekräfte. Das geht aus einer Aufstellung hervor, die der dbb zum Auftakt seiner Jahrestagung am 6. Januar in Köln veröffentlichte.

...

Dorea mit neuer GeschäftsführungDorea mit neuer Geschäftsführung

Mit sofortiger Wirkung hat der Dorea Beirat und Mehrheitsgesellschafter Groupe Maison de Famille Stephan Demmerle (48) und Oliver Beck (53) die Aufgaben des Vorsitzenden der Geschäftsführung und Firmengründers Axel Hölzer übertragen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

...

BAP: "Spahns Pläne gegen Zeitarbeit werden scheitern"BAP: "Spahns Pläne gegen Zeitarbeit werden scheitern"

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) lehnt Einschränkungen beim Einsatz von Leiharbeitskräften in der Pflege ab. Er habe kein Vertrauen in den Plan von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Pflegepersonen an Kliniken zu binden und aus der Anstellung bei einem Personaldienstleistungsunternehmen zurückzuholen.

...

Pflegekräftemangel in kommunalen EinrichtungenPflegekräftemangel in kommunalen Einrichtungen

Dem Staat fehlen nach Einschätzung des Beamtenbundes dbb derzeit fast 300 000 Mitarbeiter - darunter zahlreiche Pflegekräfte. Das geht aus einer Aufstellung hervor, die der dbb zum Auftakt seiner Jahrestagung am 6. Januar in Köln veröffentlichte.

...

Tarifverhandlungen für die AltenpflegeTarifverhandlungen für die Altenpflege

Mehr als 2000 Beschäftigte der Sozialwirtschaft und Pflege in Brandenburg erhalten mit Beginn des neuen Jahres mehr Geld. Das teilte die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi am 30. Dezember mit. Auf Bundesebene verhandeln Verdi und BVAP weiter. Eine endgültige Einigung konnte noch nicht erzielt werden.

...

Grüne fordern für Pflegeberufe ein WeiterbildungsgeldGrüne fordern für Pflegeberufe ein Weiterbildungsgeld

"Wer sich zur Pflegefachkraft weiterbildet, soll ein Weiterbildungsgeld erhalten, das 200 Euro höher ist als das individuelle Arbeitslosengeld I und II", heißt es in einem Positionspapier der Grünen-Bundestagsfraktion, das dem Evangelischen Pressedienst (epd) vorliegt.

...

bpa steigert Pflege-Gehälterbpa steigert Pflege-Gehälter

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hatte zum 1. Januar 2020 neue Arbeitsvertragsrichtlinien (AVR) und teilweise Aktualisierungen der Entgelttabellen beschlossen. Diese beinhalten in einigen Bundesländern Gehaltserhöhungen für das Pflegepersonal.

...