Linke fordern Schulgeldfreiheit

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, Sarah Buddeberg, fordert, dass das Schuldgeld für Pflege-Auszubildende abgeschafft wird.

...

Engpass bei den Lehrkräften

Nach der Reform der Pflegeausbildung hat sich der Landespflegerat Berlin-Brandenburg zufrieden mit der Nachfrage gezeigt. Der Zulauf im Rahmen der Pandemie sei gut, die Bewerberlage besser als in den Vorjahren, sagte die Vorsitzende Juliane Blume am Montag in einer Anhörung im Gesundheitsausschuss des Abgeordnetenhauses.

...

Mit hauswirtschaftlicher Hygienekompetenz sicher in Corona-Zeiten

Der hauswirtschaftliche Anteil an einer gelingenden Krisenbewältigung wie der Covid-19 Pandemie ist hoch. Durch standardisierte Gefährdungsanalysen im Rahmen des Hygienemanagements werden mögliche Infektionsrisiken frühzeitig erkannt. So können Maßnahmen geplant, Notfall-Bevorratungen angelegt und Mitarbeitende geschult werden, um im Akutfall sicher agieren zu können.

...

Ehrenamtliche Unterstützer für Pflege-Azubis gesucht

Der Landkreis Roth (Bayern) sucht nach ehrenamtlichen Unterstützern, die Auszubildende in der Pflege begleiten. Das Projekt, das bereits seit 2014 läuft, soll Ausbildungsabbrüche in der Pflege vorbeugen. Wie der Donaukurier schreibt, ist die Nachfrage aktuell so groß, das noch dringend Wegbegleiter gesucht werden.

...

Praxisanleiter können ihre Fortbildung nicht beenden

Trotz der Corona-Kontaktbeschränkungen sollen zwei Drittel der jährlichen "24-Stunden Fortbildung" für Praxisanleiter im Rahmen der generalistischen Pflegeausbildung als Präsenzveranstaltung stattfinden. Darauf besteht das niedersächsische Kultusministerium. Die Praxisanleiter können ihre Fortbildung nicht beenden.

...

Pflegeausbildung gefragter denn je

Das Interesse an einer Ausbildung in einem Pflegeberuf ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen: Im Jahr 2019 begannen laut Statistischem Bundesamt (Destatis) mit Sitz in Wiesbaden 71 300 Menschen eine Ausbildung in einem Pflegeberuf. Das sind 8,2 Prozent beziehungsweise 5 400 mehr als ein Jahr...

7

Laut Statistischem Bundesamt haben aktuell 74.760 Personen eine Ausbildung zur Altenpflegefachkraft begonnen. Das bedeutet ein Plus von 7,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das ist der größte Anstieg seit 2011/2012. Jeder vierte dieser Ausbildungsanfänger ist laut Statistischem Bundesamt männlich.

...

Zahl der Auszubildenden weiter gestiegen

Die Zahl der Auszubildenden in den Pflegeberufen ist in Sachsen-Anhalt weiter gestiegen. Die Pflegeschulen im Land meldeten für das erste Ausbildungsjahr 1.755 neue Schülerinnen und Schüler, 183 (11 Prozent) mehr als zum vorangegangenem Ausbildungsstart und 437 mehr als noch im Ausbildungsjahr 2016/2017.

...

Großes Interesse an neuer Pflegeausbildung

Mit der generalistischen Pflegeausbildung startete im April ein neuer und ganzheitlicher Ansatz in der Ausbildung zur Pflegefachkraft. Für diesen Weg haben sich zum Start des Ausbildungsjahres in Brandenburg 1.238 Anwärterinnen und Anwärter entschieden. "Der Beginn der Pflegeausbildung im Frühjahr war überschattet von Corona. Umso mehr freue ich mich jetzt, dass...

Altenheim EXPO wird digitale Konferenz

NeustartPflege – unter diesem Motto steht die 13. Ausgabe des Strategie-Kongresses Altenheim EXPO. Der Branchengipfel der Pflegewirtschaft findet vom 20. bis 21. Oktober erstmals als digitale Konferenz statt.

...