Spahn will Pflegeausbildung im Ausland fördern

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will künftig Fachkräfte im Ausland für die Pflege in Deutschland ausbilden lassen. "Vom Haushaltsausschuss haben wir noch einmal insgesamt neun Millionen Euro bekommen", sagte Spahn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" am Donnerstag.

...

Altenpflege-Ausbildung liegt weiter im Trend

Der positive Trend setzt sich fort: Laut aktuellen Zahlen des Statistikamtes Nord arbeiteten Mitte Dezember 2017 fast 1.340 Auszubildende sowie Umschülerinnen und Umschüler in den Pflegeeinrichtungen der Hansestadt Hamburg. Das seien neun Prozent mehr als bei der letzten Erhebung 2015, berichtete jetzt die "Hamburger Morgenpost".

...

Pflegeschulen brauchen klare Regelung

Nachdem im September 2018 die zugehörigen Verordnungen zum Pflegeberufegesetz vorgelegt wurden, besteht aus Sicht des Awo Landesverbandes Berlin Nachbesserungsbedarf. So fordert der Fachbeirat "Altenhilfe" des Landesverbandes eine klare Regelung zur Refinanzierung der Investitionskosten von Pflegeschulen.

...

Pflegeausbildung in Brandenburg neu gestalten

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) startet zur Unterstützung der Pflegeschulen das Projekt "Neu kreieren statt addieren" – die neue Pflegeausbildung im Land Brandenburg curricular gestalten. Das Sozialministerium fördert das Projekt bis 2021 mit 450 000 Euro aus Landesmitteln.

...

Land erhöht Schulkostenpauschale

Nordrhein-Westfalen wird die Schulkostenpauschale im Mangelberuf Altenpflege erhöhen. Eine entsprechende Gesetzesänderung hat der Düsseldorfer Landtag am Donnerstag einstimmig beschlossen. Im nächsten Jahr soll sich das
Land mit insgesamt 85,5 Millionen Euro an den Ausbildungskosten für Altenpfleger beteiligen.

...

bpa-Präsident fordert staatliche Anwerbeoffensive

Den Hinweis des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung auf den deutlichen Zuwachs an Personalbedarf bei bestehenden Versorgungslücke, hat der bpa-Präsident zum Anlass genommen, seine Forderung an die Politik zu erneuern.

...

Neuer Punktwertzuschlag beschlossen

Der Grundsatzausschuss für die ambulante Pflege in Nordrhein-Westfalen hat den Punktwertaufschlag für ambulante Pflegedienste zur Finanzierung der Altenpflegeumlage für das Jahr 2019 mit 0,00584 Euro pro Punkt festgelegt.

...