Hickhack um die FachkräfteeinwanderungHickhack um die Fachkräfteeinwanderung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Ausländische Pflegekräfte (BAGAP) zeigt sich über den Aufschub des parlamentarischen Verfahrens zum Fachkräftezuwanderungsgesetz verärgert. Die Verzögerung gehe zu Lasten der Pflegeversorgung und Deutschlands Chancen im internationalen Wettbewerb, so Isabell Halletz, Sprecherin der BAGAP.

...

NRW: Lehrkräftemangel an Schulen erhitzt die GemüterNRW: Lehrkräftemangel an Schulen erhitzt die Gemüter

In Nordrhein-Westfalen (NRW) dürfen, weil der Fachkräftemangel inzwischen auch bei Pflegepädagogen angekommen ist, jetzt auch Lehrkräfte zum Einsatz kommen, die nur einen Bachelorabschluss haben. Über Sinn und Zweck dieser Maßnahme gehen die Meinungen auseinander – auch in der "Pro & Contra"-Rubrik in der aktuellen Altenpflege-Ausgabe.

...

Evangelische Heimstiftung kooperiert mit fünf Start-upsEvangelische Heimstiftung kooperiert mit fünf Start-ups

Die Evangelische Heimstiftung (EHS), ein ambulanter und stationärer Träger aus Süddeutschland, testet in einer Pilotphase die Produkte fünf verschiedener Start-ups. Die jungen Gründer haben ihre Projekte jetzt bei der Leitungskonferenz der Heimstiftung vorgestellt.

...

Wachstum trotz Fachkräftemangel?Wachstum trotz Fachkräftemangel?

Zum dritten Mal führt die Curacon Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ihre Komplexträger-Studie. Nach den letzten beiden Ausgaben im Jahr 2015 und 2017 liegt der Fokus der diesjährigen Komplexträgerstudie auf den Themen Wachstum und Personalmanagement.

...

Pflegepädagogen sehen Curriculum als größte HerausforderungPflegepädagogen sehen Curriculum als größte Herausforderung

80 Prozent der Pflegepädagogen sehen die größte Herausforderung des Pflegeberufegesetzes darin, einen neuen Lehrplan sowie dazu passendes Lehrmaterial zu erstellen. Das hat eine unlängst veröffentlichte Umfrage ergeben. die das Verlagshaus Thieme im vergangenen Jahr unter rund 200 Pflegepädagogen durchgeführt hat.

...

Studie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und BerufsverständnisStudie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und Berufsverständnis

In deutschen Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern arbeiten immer mehr Pflegefachkräfte, die im Ausland ausgebildet wurden. Die Zahl der Fachkräfte, die jährlich aus dem Ausland nach Deutschland kommen, stieg von knapp 1.500 im Jahr 2012 auf gut 8.800 im Jahr 2017, wie die Hans-Böckler-Stiftung am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

...

Erneuter Zuwachs an Altenpflege-AzubisErneuter Zuwachs an Altenpflege-Azubis

Immer mehr Menschen entscheiden sich in Hamburg für eine Ausbildung in der Altenpflege. Mit insgesamt 833 Azubis starteten im Ausbildungsjahr 2018/2019 94 Frauen und Männer mehr als im Vorjahr in die Berufe Altenpflege sowie Gesundheits- und Pflegeassistenz. Das entspricht einer Steigerung von rund 13 Prozent gegenüber 2017/2018.

...

Ruhrgebietskonferenz Pflege gegründetRuhrgebietskonferenz Pflege gegründet

28 öffentliche und private Pflegeunternehmen im Ruhrgebiet haben die "Ruhrgebietskonferenz Pflege" gegründet. Unter dem Motto "die Einflussnehmer" repräsentiert die unabhängige Arbeitgeberinitiative 15.000 Mitarbeitende und will fortan das Image der Pflege und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten verbessern.

...