Studie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und BerufsverständnisStudie: Konflikte wegen Unterschieden in Ausbildung und Berufsverständnis

In deutschen Altenpflegeeinrichtungen und Krankenhäusern arbeiten immer mehr Pflegefachkräfte, die im Ausland ausgebildet wurden. Die Zahl der Fachkräfte, die jährlich aus dem Ausland nach Deutschland kommen, stieg von knapp 1.500 im Jahr 2012 auf gut 8.800 im Jahr 2017, wie die Hans-Böckler-Stiftung am Freitag in Düsseldorf mitteilte.

...

Erneuter Zuwachs an Altenpflege-AzubisErneuter Zuwachs an Altenpflege-Azubis

Immer mehr Menschen entscheiden sich in Hamburg für eine Ausbildung in der Altenpflege. Mit insgesamt 833 Azubis starteten im Ausbildungsjahr 2018/2019 94 Frauen und Männer mehr als im Vorjahr in die Berufe Altenpflege sowie Gesundheits- und Pflegeassistenz. Das entspricht einer Steigerung von rund 13 Prozent gegenüber 2017/2018.

...

Ruhrgebietskonferenz Pflege gegründetRuhrgebietskonferenz Pflege gegründet

28 öffentliche und private Pflegeunternehmen im Ruhrgebiet haben die "Ruhrgebietskonferenz Pflege" gegründet. Unter dem Motto "die Einflussnehmer" repräsentiert die unabhängige Arbeitgeberinitiative 15.000 Mitarbeitende und will fortan das Image der Pflege und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten verbessern.

...

Deutschland braucht deutlich mehr ZuwandererDeutschland braucht deutlich mehr Zuwanderer

Der deutsche Arbeitsmarkt braucht einer Studie zufolge mittel- und langfristig Jahr für Jahr mindestens 260 000 Zuwanderer. In einer alternden Gesellschaft werde das Angebot an Arbeitskräften ohne Migration bis zum Jahr 2060 um fast ein Drittel massiv schrumpfen.

...

Kein Geld für Pflegeschulen?Kein Geld für Pflegeschulen?

Die Finanzierung der künftigen Pflegeausbildung ist im Pflegeberufegesetz und der entsprechenden Finanzierungsverordnung geregelt. Uneinigkeit zwischen Bund und Ländern besteht allerdings zur Frage, wer die Investitionskosten beziehungsweise den Mietaufwand der Pflegeschulen trägt.

...

BLGS: Fachkräftemangel längst auch bei PflegelehrkräftenBLGS: Fachkräftemangel längst auch bei Pflegelehrkräften

Der Fachkräftemangel im Gesundheitswesen ist längst nicht mehr auf das Pflegepersonal beschränkt, sondern trifft zunehmend auch die Berufsgruppe der Lehrerinnen und Lehrer in der gesundheitsberuflichen Bildung. Darauf hat jetzt Carsten Drude, Vorsitzender des Bundesverbandes Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS), hingewiesen.

...

Pflege in Deutschland muss nachziehenPflege in Deutschland muss nachziehen

Deutschland hinkt im internationalen Vergleich bei der Pflege hinterher, erklären Wissenschaftler des Instituts für Gesundheit- und Pflegewissenschaft der Berliner Charité jetzt in einer Studie. Die anderen untersuchten Länder zeigten mehr Investionsbereitschaft in den Bereichen der Weiterbildung und Akademisierung des Pflegepersonals.

...

Gehälter im privaten Pflegesektor steigenGehälter im privaten Pflegesektor steigen

Für bis zu 8.000 Thüringer Beschäftigte in der privaten Pflege steigen die Löhne im laufenden Jahr weit überdurchschnittlich. Der bpa Arbeitgeberverband hat die Gehaltstabelle für Thüringen entsprechend angepasst.

...

Mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede bei den PflegeberufenMehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede bei den Pflegeberufen

In der generalistischen Pflegeausbildung müssen die Anforderungen aller Pflegeberufe berücksichtigt werden. Ein Forscherteam hat dazu die Berufspraxis der drei Pflegeberufe miteinander verglichen und festgestellt, dass es bei ihnen mehr gemeinsame als speziell für einen Pflegeberuf bestimmte Tätigkeiten gibt.

...