Team-Visite statt KrankenhauseinweisungTeam-Visite statt Krankenhauseinweisung

Mit einem interdisziplinären Netzwerk sollen im Westerwald Krankenhausaufenthalte vermieden werden. Jürgen Löhr, Leiter des Seniorenzentrum Hildegardis, erläutert das Konzept im Zukunftstag Altenpflege und im Interview mit Altenheim.

...

Wiedereinführung eines Pflichtdienstes bei Befragten hoch im KursWiedereinführung eines Pflichtdienstes bei Befragten hoch im Kurs

Zwei Drittel der Deutschen sind laut einer Umfrage des Hamburger Marktforschungsinstitutes Splendid Research dafür, den einjährigen Pflichtdienst wieder einzuführen. Nicht aber, um den Personalmangel in der Pflege zu mindern. Pflegekräfte sollten stattdessen besser entlohnt werden, so 80 Prozent der 1.022 Befragten.

...

Altenpflegehelfer: Ausbildung auch ohne SchulabschlussAltenpflegehelfer: Ausbildung auch ohne Schulabschluss

In Zukunft sollen angehende Altenpflegehelfer in einem Modellprojekt Ausbildungen auch dann beginnen dürfen, wenn sie keinen Hauptschulabschluss haben. Der hessische Landtag hat sich für eine entsprechende Gesetzesänderung ausgesprochen. Bislang war der Hauptschulabschluss Bedingung für die Altenpflegehelfer.

...

bpa: Hamburg soll Schulgeld abschaffenbpa: Hamburg soll Schulgeld abschaffen

Die Zahl der Auszubildenden in der Altenpflege könnte in Hamburg noch weit schneller steigen, wenn die Hansestadt endlich das Schulgeld abschafft. Davon ist der Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) Frank Wagner überzeugt.

...

Pflegeberufe-Ausbildung nicht verstolpern!Pflegeberufe-Ausbildung nicht verstolpern!

Ins Thema Ausbildung kommt Bewegung. Evangelische Pflegeverbände haben jetzt den Druck auf Bundesregierung und Bundestag verstärkt und fordern in einer gemeinsamen Erklärung, die längst beschlossene Reform der Pflegeberufe-Ausbildung nicht zu verstolpern.

...

Pflegeschulen brauchen PlanungssicherheitPflegeschulen brauchen Planungssicherheit

Aus Pflegeverbänden kommt Druck auf die Politik, die Reform der Pflegeberufe-Ausbildung nicht zu verstolpern. Die Diakonie , der Evangelische Krankenhausverband (DEKV) und der Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege forderten die Fraktionen im Bundestag auf, die notwendigen Verordnungen bis zur Sommerpause zu verabschieden.

...

Caritas empfiehlt ausschließlich Generalistik anzubietenCaritas empfiehlt ausschließlich Generalistik anzubieten

In zwei Jahren beginnt mit der "generalistischen" Ausbildung für die Pflegeausbildung eine neue Zeit. Doch diese wird es nicht in Reinform geben; als Kompromiss sieht der Gesetzgeber immer noch die Möglichkeit einer Spezialisierung nach dem zweiten Ausbildungsjahr vor. Die Caritas sieht dies kritisch.

...

Laumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigernLaumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigern

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat angesichts des Personalmangels in der Pflege erneut eine Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe gefordert. "Dazu gehören insbesondere faire Löhne, eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine attraktive Ausbildung", sagte Laumann der Deutschen Presse-Agentur.

...