Arbeitsverdichtung nimmt immer mehr zuArbeitsverdichtung nimmt immer mehr zu

Im Dezember 2017 wurden laut Bundesagentur für Arbeit in der Altenpflege bundesweit 10 800 offen Arbeitsstellen gemeldet. Die tatsächliche Zahl liegt laut der Studie Pflege-Thermometer 2018 bei 17 000. Die Befragung ergab: Stationären Einrichtungen gelingt es kaum, offene Stellen zu besetzen, daher steigt die Arbeitsverdichtung...

Sachsen-Anhalt befreit Pflege-Azubis vom SchulgeldSachsen-Anhalt befreit Pflege-Azubis vom Schulgeld

Auszubildende in Pflegeberufen müssen in Sachsen-Anhalt künftig kein Schulgeld mehr bezahlen. Die so genannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen will es schon mit Beginn des Schuljahres 2018/19 abschaffen. Das kündigte jetzt die SPD-Fraktion im sachsen-anhaltinischen Landtag in Magdeburg an.

...

Generalistik: Schleswig-Holstein gründet fondsverwaltende StelleGeneralistik: Schleswig-Holstein gründet fondsverwaltende Stelle

Eines der wichtigsten Projekte der Kieler Landesregierung in der Sozialpolitik ist die Umsetzung der Pflegeberufereform. Am Mittwoch unterzeichneten Minister Heiner Garg, Anke Homann und Mathias Steinbuck für das Forum Pflegegesellschaft (Forum) sowie Patrick Reimund für die Krankenhausgesellschaft (KGSH) in Kiel eine Absichtserklärung zur Schaffung einer fondsverwaltenden Stelle.

...

Mehr junge Menschen entscheiden sich für PflegeberufeMehr junge Menschen entscheiden sich für Pflegeberufe

Immer mehr junge Menschen entscheiden sich für einen Pflegeberuf, belegen jetzt Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Trotz Klagen über wenig Geld und hohe Belastung, hätten rund 63.200 Jugendliche im Herbst 2016 eine Ausbildung in diesem Bereich begonnen. Diese Zahl sei gegenüber 2006 somit um 43 Prozent gestiegen.

...

DBfK-Regionalchef ruft nach mehr Geld und mehr PersonalDBfK-Regionalchef ruft nach mehr Geld und mehr Personal

Martin Dichter, Vorsitzender des Regionalverbandes Nordwest des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK), hat am 29. Mai im Niedersächsischen Landtag in Hannover eine höhere Bezahlung und mehr Personal gefordert, um den Versorgungsnotstand in der Altenpflege zu bekämpfen.

...