Baden-Württemberg präsentiert Strategie/ Kritik an Sachsen

In seiner Sitzung vom 10. November hat der Ministerrat der vom Sozialministerium erarbeiteten, aktualisierten SARS-CoV-2-Teststrategie Baden-Württemberg zugestimmt, die im Wesentlichen auf der nationalen Teststrategie des Bundes basiert. Der sächsischen Landesregierung hingegen wird vorgeworfen, die Tests auszubremsen.

...

Innovations- und Kompetenzzentrum Hauswirtschaft nimmt Arbeit auf

Das Innovations- und Kompetenzzentrum Hauswirtschaft im Diakonischen Werk Württemberg hat seit September seine Arbeit aufgenommen. Das Projekt wird im Rahmen des Forums Gesundheitsstandort Baden-Württemberg gefördert. Es entwickelt und richtet neu aus die Aktivitäten zur Förderung der Hauswirtschaft, die im Diakonischen Werk Württemberg in den vergangenen Jahren erfolgreich vorangetrieben worden sind.

...

Land richtet Kompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung

Das Sozialministerium von Baden-Württemberg hat in Tübungen das "Landeskompetenzzentrum für Pflege und Digitalisierung" (PflegeDigital@BW) als eine landesweite Anlauf-, Beratungs- und Vernetzungsstelle eingerichtet. Damit soll der Transfer technischer und sozialer Entwicklungen für die Praxis gefördert werden.

...

Stoppschild für weitere Landespflegekammer

Neuerlicher Rückschlag für die Pflegekammer-Bewegung in Deutschland: Der Gründungsprozess der Pflegekammer Baden-Württemberg ist vorerst gestoppt. Landessozialminister Manne Lucha (Die Grünen) hat das Projekt erst einmal auf die nächste Legislaturperiode verschoben.

...

Vorerst keine Kammer in Baden-Württemberg

Mit einer Pflegekammer wollte die Landesregierung von Baden-Württemberg die Attraktivität des Berufsstandes und damit die Zahl der dringend benötigten Pflegekräfte erhöhen. Die Kammer sollte im kommenden Jahr eigentlich die Arbeit aufnehmen.

...

Verpflegung von Senioren verbessern

"Eigenständig zu leben und sich bis ins hohe Alter gut versorgen zu können, bedeutet Lebensqualität. Eine gesundheitsfördernde und vielseitige Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Offene Mittagstische können hier einen wichtigen Beitrag leisten" sagten die Staatsministerin Michaela Kaniber (CSU) und Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU, MdL) anlässlich des Startes eines neuen...

Baden-Württemberg erlaubt weitere Lockerungen für Heimbesuche

Für Heimbewohner von stationären Pflegeeinrichtungen und deren Angehörigen wird es in Baden-Württemberg ab 1. Juli weitere Lockerungen geben. Zugleich gibt es wesentliche Erleichterungen für den Regelbetrieb von Tagespflegeeinrichtungen sowie für Gruppenangebote im Vor- und Umfeld von Pflege.

...

Wohlfahrtswerk ermöglicht virtuelle Arztbesuche

Das Wohlfahrtswerk in Baden-Württemberg hat in jeder seiner Einrichtungen digitale Kommunikationswege zu den Hausärzten hergestellt. Bewohnern können nun per Tablet-Computer mit den Medizinern kommunizieren. Die Maßnahme soll die Senioren vor einer Infektion schützen und den Hausärzten ermöglichen, Schutzkleidung einzusparen.

...