Zehntausende Pflegekammer-Beiträge stehen noch ausZehntausende Pflegekammer-Beiträge stehen noch aus

Ein Großteil der Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen hat seinen Mitgliedsbeitrag noch nicht gezahlt. Bis Ende Mai hätten erst rund 18.000 der geschätzt mehr als 90.000 Mitglieder ihren Beitrag beglichen, teilte die Pflegekammer am 17. Juli in Hannover mit.

...

Patientenschützer kritisieren Ergebnisse des PpSGPatientenschützer kritisieren Ergebnisse des PpSG

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat eine schleppende Umsetzung des Programms für mehr Stellen in der Altenpflege kritisiert. "Zusätzliches Geld schafft bisher keine zusätzlichen Pflegekräfte", sagte Vorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur (dpa).

...

Bis 2050 werden eine Million Pflegekräfte gebrauchtBis 2050 werden eine Million Pflegekräfte gebraucht

Die Pflegebranche in Deutschland wird langfristig deutlich mehr Fachkräfte benötigen als heute. Bis 2030 würden allein aufgrund der Alterung der Bevölkerung zusätzlich rund 130.000 Pflegekräfte in der Langzeitpflege gebraucht, teilte das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) am Montag in Berlin mit.

...

Großteil befasst sich konkret mit DigitalisierungGroßteil befasst sich konkret mit Digitalisierung

Laut einer bundesweiten Onlinebefragung mit über 1.500 Teilnehmenden haben sich die Mitglieder des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) mit der Digitalisierung beschäftigt und setzen diese auch zunehmend in der Praxis um. Das gab der Verband in einer Pressemitteilung bekannt.

...

Gehälter im Bereich der Diakonie Hessen steigenGehälter im Bereich der Diakonie Hessen steigen

Die Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie Hessen (ARK.DH) hat auf ihrer Sitzung in Frankfurt Ende Juni Entgelterhöhungen für die Einrichtungen im Bereich der Diakonie Hessen beschlossen. Die formale Beschlussfassung dazu soll auf der Sitzung im Juli erfolgen.

...

bpa: Private sind bereit für Digitalisierungbpa: Private sind bereit für Digitalisierung

Eine Onlinebefragung unter Mitgliedern des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienstleistungen (bpa) hat ergeben, dass das größte Potenzial bei der Digitalisierung in der Dokumentation und/oder Abrechnung liegt. 89 Prozent der 1.500 Befragten waren dieser Auffassung.

...

Thomas Eisenreich wechselt zu Home InsteadThomas Eisenreich wechselt zu Home Instead

Thomas Eisenreich wechselt vom Posten des stellvertretenden Geschäftsführers beim Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland (VdDD) zur Home Instead Seniorenbetreuung. Er soll neue Perspektiven im Business Development erschließen.

...

Brandenburg legt Pflegekammer auf EisBrandenburg legt Pflegekammer auf Eis

Das Bundesland Brandenburg wird vorerst keine Pflegekammer installieren. Für eine Kammer mit Pflichtmitgliedschaft gibt es innerhalb der Pflegenden keine Mehrheit. Das berichteten verschiedene Medien udn verweisen auf den Sozialausschuss des Landtags.

...

2500 Euro Lohnuntergrenze: brutto oder netto?2500 Euro Lohnuntergrenze: brutto oder netto?

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) sagte dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND): "Die teilweise niedrigen Löhne passen überhaupt nicht zu einem Beruf, für den wir so viel mehr Nachwuchs brauchen". Pflegekräfte in Deutschland müssten mindestens 2500 Euro im Monat verdienen. Dafür werde ein Gesetz die Grundlage legen.

...

VDAB sieht Pflegeunternehmer diskriminiertVDAB sieht Pflegeunternehmer diskriminiert

"Es gilt offensichtlich der Grundsatz: Bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt. Dabei werden vor allem die privaten Pflegeunternehmen gleich auf zwei Ebenen diskriminiert", sagt Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer VDAB, zum Pflegelöhneverbesserungsgesetz.

...

Kritik an KAP-ErgebnissenKritik an KAP-Ergebnissen

Für die Ergebnisse der Konzertierten Aktion Pflege (KAP) gab es bei der Eröffnung der Altenheim Expo 2019 am Dienstag, 25. Juni 2019 in Berlin viel Lob – und viel Kritik. Lob für die ambitionierten Ziele der KAP, Kritik für fehlende Antworten und Konzepte zur Finanzierung.

...

Hessen subventioniert AusbildungsbetriebeHessen subventioniert Ausbildungsbetriebe

Hessen will mit einem "Pflegeausbildungsfonds" Betriebe und Schulen finanziell unterstützen, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Die Betriebe sollen einen Ausgleich dafür bekommen, dass sie ihren Auszubildenden nach Vorgaben des Bundes eine Mindestvergütung zahlen müssen.

...

7. Kooperationskonferenz "Gute Arbeit in der Pflege"7. Kooperationskonferenz "Gute Arbeit in der Pflege"

Bei der 7. Kooperationskonferenz "Gute Arbeit in der Pflege" der Landesinitiative Fachkraft im Fokus kamen am 19. Juni 2019 Vertreter aus der Politik, Wirtschaft, Agenturen für Arbeit und Jobcenter sowie von Krankenkassen, Sozialverbänden und Gewerkschaften in Magdeburg zusammen, um sich über die anstehende Herausforderung auszutauschen.

...