Pflegemindestlohn steigt zum Jahreswechsel

Ab Januar 2020 steigt der Mindestlohn für Beschäftigte in der Pflege deutschlandweit um 30 Cent pro Stunde. Er liegt dann in Westdeutschland bei 11,35 Euro, in ostdeutschen Bundesländern bei 10,85 Euro. Das teilte der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) am Dienstag in Berlin mit.

...

Neustart der Pflegeversicherung in der Diskussion

Bleibt Pflege bezahlbar – und für wen? Diese Frage ist sehr prominent und zu Recht auf die pflegepolitische Agenda geraten. Damit beschäftigt sich das 18. KWA Symposium am 6. Februar 2020 in München. Mit dabei sind Experten wie Prof. Thomas Klie, Prof. Heinz Rothgang und Altenheim-Chefredakteur Steve Schrader.

...

Mindestlohn in der Pflege steigt

Der Mindestlohn in der Altenpflege steigt ab Januar 2020 um 30 Cent pro Stunde. Er liegt dann in Westdeutschland bei 11,35 Euro, im Osten bei 10,85 Euro pro Stunde, wie der Arbeitgeberverband Pflege am Dienstag in Berlin mitteilte.

...

Gertrud Stöcker erhält das Bundesverdienstkreuz

Gertrud Stöcker ist mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgezeichnet worden. Das berichtete der DBfK. Stöcker wurde für ihren mehr als 30jährigen Einsatz für die Aufwertung des Pflegeberufes insbesondere in der Pflegebildung ausgezeichnet.

...

DBfK: "Haltung zeigen gegen Rechts!"

Weil rechte Gesinnung und nationalistisches Gedankengut in Deutschland zunehmend Verbreitung finden, hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) jetzt mittels eines Posters ein Zeichen für Vielfalt und gegen jede Form der Diskriminierung gesetzt. "Professionelle Pflege und rechte Gewalt sind unvereinbar", heißt es darauf.

...

Den Mittelstand in der Pflege stärken

Vincentz Network und der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB) haben gemeinsam die Initiative "Erfolgsfaktor Mittelstand" ins Leben gerufen. Am Mittwoch wurden die Kernforderungen für einen politischen Kurswechsel im Bundesministerium für Gesundheit übergeben.

...

Hälfte der jungen Menschen offen für das Ehrenamt

Mehr als die Hälfte der Deutschen zwischen 16 und 30 Jahren kann sich ein ehrenamtliches Engagement vorstellen. Mehr als ein Fünftel der jungen Menschen engagiert sich bereits auf freiwilliger Basis, wie aus einer am Mittwoch (4.Dezember) veröffentlichten Umfrage im Auftrag der Malteser hervorgeht.

...

30 Jahre aktiv und stark

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) engagiert sich seit 30 Jahren für ein besseres Leben mit Demenz. Am 2. Dezember 1989 gründeten in Bad Boll Angehörige sowie ehrenamtlich und professionell Engagierte die Deutsche Alzheimer Gesellschaft. Zum Jubiläum weist die bundesweite Selbsthilfeorganisation auf die wichtige Rolle der Angehörigen bei...

Vorstand verabschiedet und neu gewählt

Die Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg hat ihren Vorstand verabschiedet und neu gewählt. Dabei ist Cornelia Schwab vom Berufsverband Hauswirtschaft ist in ihrem Amt als Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft Hauswirtschaft Baden-Württemberg e.V. bestätigt worden.

...

Diskussion über Pflichtdienst in der Pflege

Die CDU hat die Einführung eines Pflichtdienstes in der Pflege ins Gespräch gebracht. Die Idee: Junge Bürger sollen unmittelbar nach der Schulzeit für einen vorgeschriebenen Zeitraum in einem gesellschaftlich relevanten Feld wie der Pflege tätig werden. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (<a data-orighref="https://www.dbfk.de/de/index.php" href="https://www.dbfk.de/de/index.php" target="_blank"...

CDU legt sich noch nicht fest

Die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht wäre nach Einschätzung von CDU-Politikern möglich, wenn dafür das Grundgesetz geändert wird. Das sagte der CDU-Politiker Jens Kreuter am 28. November in Berlin nach Beratungen im Rahmen eines sogenannten Werkstattgesprächs der Partei.

...