DEVAP und VKAD fordern Abbau von SektorengrenzenDEVAP und VKAD fordern Abbau von Sektorengrenzen

In einem "Fact Sheet" fordern der Verband Katholischer Altenhilfe in Deutschland e. V. (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege e. V. (DEVAP) die Grenzen zwischen der ambulanten, der teilstationären und der stationären Pflege endlich zu überwinden.

...

Verbände wollen Sektorengrenzen in der Pflege überwindenVerbände wollen Sektorengrenzen in der Pflege überwinden

Für den konsequenten Abbau der Sektorengrenzen setzen sich der Verband Katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD) und der Deutsche Evangelische Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP) ein. Mit dem zweiten "fact sheet" ihrer gemeinsamen Kampagne wollen sie die Diskussion jetzt weiterführen.

...

Tabea Kölbel ist neu bei der Dienstgeberseite der CaritasTabea Kölbel ist neu bei der Dienstgeberseite der Caritas

Tabea Kölbel (37) ist in den Leitungsausschuss der Dienstgeberseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes nachgerückt. Die Mitgliederversammlung wählte sie in ihrer vergangenen Sitzung einstimmig. Damit folgt sie Lioba Ziegele, die im vergangenen Jahraus dem siebenköpfigen Gremium ausgeschieden war.

...

Neue Kampagne will Mittelstand in der Pflege stärkenNeue Kampagne will Mittelstand in der Pflege stärken

Für kleinere, inhabergeführte Pflege-Unternehmen wird es immer schwieriger, wirtschaflich zu arbeiten. Die Fachzeitschriften Altenheim und CAREkonkret und der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB) haben jetzt eine Kampagne gestartet, die bessere Rahmenbedingungen fordert und eine Stärkung des Mittelstandes zum Ziel hat.

...

Anwerbung läuft schleppendAnwerbung läuft schleppend

Die Anwerbung ausländischer Pflegefachkräfte läuft einem Zeitungsbericht zufolge nur schleppend. Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit berichtet, arbeiten bislang 62.500 Pflegefachkräfte aus dem Ausland in deutschen Pflegeheimen und Krankenhäusern.

...

Buurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene OhrenBuurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene Ohren

Die administrativen Hürden der Pflege in Deutschland machen es den Verantwortlichen des Pflegekonzepts Buurtzorg schwer, ihre Methodik auf die Bundesrepublik zu übertragen. Bei einem Treffen mit Andreas Westerfellhaus, dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, wurde diskutiert, was sich ändern müsste.

...

Betäubungsmittel für eine Selbsttötung erlaubt?Betäubungsmittel für eine Selbsttötung erlaubt?

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) hat sich in einer Pressemitteilung "entschieden gegen die Erarbeitung eines Gesetzes, das schwer und unheilbar Erkrankten den Erwerb eines Betäubungsmittels für eine Selbsttötung ermöglicht" ausgesprochen.

...

Bundesregierung und Paritätischer uneinig bei PflegelöhnenBundesregierung und Paritätischer uneinig bei Pflegelöhnen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband spricht sich für Gehaltssteigerungen und Tarifverträge in der Pflege aus. Diese seien "unbedingt wünschenswert", sagte Geschäftsführer Werner Hesse dem Evangelischen Pressedienst. Doch der Gründung eines gemeinsamen Arbeitgeberverbands Pflege stellt sich Verband quer, sagt die Bundesregierung.

...