Müntefering: Staat soll sich bei Pflegelöhnen raushaltenMüntefering: Staat soll sich bei Pflegelöhnen raushalten

In der Diskussion über höhere Löhne in der Pflege hat sich der Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen, Franz Müntefering, gegen eine Einmischung des Staates ausgesprochen. "Der Staat kann nicht die Löhne festsetzen in dem Bereich", sagte der ehemalige SPD-Chef im WDR5-"Morgenecho".

...

SPD befürwortet "Sockel-Spitze-Tausch"SPD befürwortet "Sockel-Spitze-Tausch"

Angesichts drohender Mehrkosten in der Pflege dringt die SPD weiter auf eine Finanzreform: Die Partei will den Eigenanteil der Pflegebedürftigen einfrieren und künftige Kostensteigerungen von der Pflegeversicherung bezahlen lassen. Gegenwind kommt vom Bundesgesundheitsminister Spahn.

...

Anna Leonhardi ist neue DEVAP-GeschäftsführerinAnna Leonhardi ist neue DEVAP-Geschäftsführerin

Seit dem 1. April ist die Juristin Anna Leonhardi neue Geschäftsführerin des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege (DEVAP). Sie folgt damit auf den bisherigen Geschäftsführer Nicolas Basse, der einer anderen beruflichen Herausforderung nachgeht.

...

Leitmesse der Pflegewirtschaft endet erfolgreichLeitmesse der Pflegewirtschaft endet erfolgreich

Auf dem Messegelände in Nürnberg geht am heutigen Donnerstag, 4. April, die ALTENPFLEGE 2019 erfolgreich zu Ende. Die Leitmesse war drei Tage lang Treffpunkt der internationalen Pflegewirtschaft. Die Veranstalter freuen sich über insgesamt 28.000 Besucher.

...

Zukunftstag mit breiter ThemenvielfaltZukunftstag mit breiter Themenvielfalt

Raum Kiew, Stockholm, Istanbul… Die Vorträge des Zukunftstages der ALTENPFLEGE 2019 auf Ebene 2 des Nürnberg Convention Centers Ost (NCC Ost) waren sowohl gestern als auch heute hervorragend besucht.

...

Heil: Arbeitgeberverband Pflege wird kommenHeil: Arbeitgeberverband Pflege wird kommen

Auf dem Weg zu einem Flächentarif in der Altenpflege ist aus Sicht von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) ein wichtiger Schritt getan. Er sagte den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwoch), die Gründung eines Arbeitgeberverbandes durch freigemeinnützige Träger in der Altenpflege stehe bevor.

...

Pflege: Bessere Bezahlung kostet mindestens 1Pflege: Bessere Bezahlung kostet mindestens 1

Die von der Bundesregierung angestrebte bessere Bezahlung von Pflegekräften auf Tarifniveau würde nach einem Medienbericht jährlich zwischen 1,4 und 5,2 Milliarden Euro kosten. Das geht aus einer Studie zu den möglichen Modellen hervor, die das IGES-Institut für das Bundesgesundheitsministerium erstellt hat.

...

Gemeinsam stark in die ZukunftGemeinsam stark in die Zukunft

Der erste Tag der ALTENPFLEGE 2019 hatte einen deutlich politischen Schwerpunkt. Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, eröffnete die Leitmesse und Staatssekretär und Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, stellte sich kritischen Fragen der Branche.

...

Die Arbeit in der Pflege muss deutlich attraktiver werden - das fordert der Gründungspräsident der Vereinigung der Pflegenden in Bayern (VdPB), Georg Sigl-Lehner. Dabei hält er nicht nur bessere Bezahlung für notwendig. Es komme auch viel zu oft vor, dass Pflegekräfte aus ihrer Freizeit geholt werden, weil Personal ausfällt, sagte...

Altenpflegekräfte verdienen schlechter als der DurchschnittAltenpflegekräfte verdienen schlechter als der Durchschnitt

Fachkräfte in der Altenpflege verdienen einer Studie zufolge im Monat knapp 500 Euro brutto weniger als Arbeitnehmer im Durchschnitt in Deutschland. In der ambulanten Pflege sei die Bezahlung besonders niedrig, wie aus einer am 1. April in Düsseldorf veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht.

...

Altenpfleger verdienen 500 Euro weniger der DurchschnittAltenpfleger verdienen 500 Euro weniger der Durchschnitt

Fachkräfte in der Altenpflege verdienen im Monat knapp 500 Euro brutto weniger als Arbeitnehmer im Durchschnitt in Deutschland. Vollzeitkräfte in der Altenpflege erzielten 2017 im Schnitt ein Monatsgehalt von 2.740 Euro brutto, wie aus einer veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervorgeht.

...

AWO Petition erfolgreichAWO Petition erfolgreich

Die von der Awo beim Deutschen Bundestag eingereichte Petition "Eigenanteil bei stationärer Pflege begrenzen!" hat das notwendige Quorum deutlich überschritten. Nun muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages mit dem Thema befassen.

...

Awo kritisiert Blockadehaltung des bpaAwo kritisiert Blockadehaltung des bpa

Die Arbeiterwohlfahrt kritisert die ablehnende Haltung des bpa gegenüber allgemeingültigen Tarifverträgen in der Pflege. Der bpa-Arbeitgeberverband stellte am 27. März in Berlin ein Gutachten vor, dass die Verfassungsrechtlichkeit flächendeckender Tarifverträge in Frage stellt.

...