Anwerbung läuft schleppendAnwerbung läuft schleppend

Die Anwerbung ausländischer Pflegefachkräfte läuft einem Zeitungsbericht zufolge nur schleppend. Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit berichtet, arbeiten bislang 62.500 Pflegefachkräfte aus dem Ausland in deutschen Pflegeheimen und Krankenhäusern.

...

Buurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene OhrenBuurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene Ohren

Die administrativen Hürden der Pflege in Deutschland machen es den Verantwortlichen des Pflegekonzepts Buurtzorg schwer, ihre Methodik auf die Bundesrepublik zu übertragen. Bei einem Treffen mit Andreas Westerfellhaus, dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, wurde diskutiert, was sich ändern müsste.

...

Betäubungsmittel für eine Selbsttötung erlaubt?Betäubungsmittel für eine Selbsttötung erlaubt?

Der Deutsche Hospiz- und PalliativVerband (DHPV) hat sich in einer Pressemitteilung "entschieden gegen die Erarbeitung eines Gesetzes, das schwer und unheilbar Erkrankten den Erwerb eines Betäubungsmittels für eine Selbsttötung ermöglicht" ausgesprochen.

...

Bundesregierung und Paritätischer uneinig bei PflegelöhnenBundesregierung und Paritätischer uneinig bei Pflegelöhnen

Der Paritätische Wohlfahrtsverband spricht sich für Gehaltssteigerungen und Tarifverträge in der Pflege aus. Diese seien "unbedingt wünschenswert", sagte Geschäftsführer Werner Hesse dem Evangelischen Pressedienst. Doch der Gründung eines gemeinsamen Arbeitgeberverbands Pflege stellt sich Verband quer, sagt die Bundesregierung.

...

Ruhrgebietskonferenz Pflege gegründetRuhrgebietskonferenz Pflege gegründet

28 öffentliche und private Pflegeunternehmen im Ruhrgebiet haben die "Ruhrgebietskonferenz Pflege" gegründet. Unter dem Motto "die Einflussnehmer" repräsentiert die unabhängige Arbeitgeberinitiative 15.000 Mitarbeitende und will fortan das Image der Pflege und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten verbessern.

...

DBfK: Nicht nur das Logo ändern?DBfK: Nicht nur das Logo ändern?

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat nach 40 Jahren sein Logo geändert, nicht aber seine Abkürzung. Das K am Ende deutet immer noch auf die Wurzeln in der Krankenpflege hin. Wäre ein Wechsel etwa zu DBfP nicht angebracht gewesen? <a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" target="_blank" rel="noopener...

AOK Baden-Württemberg wählt neuen ChefAOK Baden-Württemberg wählt neuen Chef

Auf seiner Sondersitzung hatte der Verwaltungsrat Johannes Bauernfeind (52) einstimmig zum neuen Vorsitzenden der AOK Baden-Württemberg ab 1.1.2020 gewählt. Bauernfeind folgt dem seit 2011 auf dieser Position amtierenden Christopher Hermann (64), dessen Vertrag Ende des Jahres ausläuft.

...

Awo startet PetitionAwo startet Petition

Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) hat eine bundesweite Petition zur Begrenzung der Eigenanteile von Bewohnern stationärer Pflegeeinrichtungen gestartet.

...