Rheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-RahmenvertragRheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-Rahmenvertrag

Die Arbeitsgemeinschaft der privaten Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz hat zusammen mit den Landesverbänden der Krankenkassen für ihre Mitgliedsbetriebe in Rheinland-Pfalz einen neuen landesweiten Rahmenvertrag für die Leistungen der häuslichen Krankenpflege nach dem SGB V vereinbart.

...

Evangelische Heimstiftung eröffnet ambulantes QuartiershausEvangelische Heimstiftung eröffnet ambulantes Quartiershaus

Die Evangelische Heimstiftung (EHS) hat am 3. September in Tübingen ein neues ambulantes Quartiershaus eingeweiht. Die "Friess-Wilhelm-Residenz" ist die dritte Residenz der EHS, die nach dem "WohnenPLUS"-Konzept betrieben wird und soll eine ambulante Alternative zum klassischen Pflegeheim sein.

...

Reimann: Externes Institut soll Pflegekammer bewertenReimann: Externes Institut soll Pflegekammer bewerten

Die Bewertung der umstrittenen Pflegekammer in Niedersachsen soll laut Sozialministerin Carola Reimann im September beginnen. "Wir sind gerade dabei, die Verträge mit einem externen Institut auf die Zielgerade zu bringen, um nächsten Monat mit der Evaluation beginnen zu können", sagte die Politikerin der Oldenburger "Nordwest-Zeitung".

...

Kritik an Ausstattung der BerufschulenKritik an Ausstattung der Berufschulen

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe beklagt eine unzureichende Ausstattung der Berufsschulen. "Bisher werden unsere Berufsschulen für Pflege sehr stiefmütterlich behandelt", sagte Verbandspräsidentin Christel Bienstein den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

...

Das kostet eine PDLDas kostet eine PDL

In Titelthema der Zeitschrift Häusliche Pflege dreht sich im September alles um die Pflegedienstleitung. Autorin Martina Becker ist auf die Pflege spezialisierte Steuerberaterin und erklärt, wie PDL bundesweit bezahlt werden und welche Faktoren die Vergütungshöhe beeinflussen.

...

Im Norden sind Pflegekräfte häufiger krankIm Norden sind Pflegekräfte häufiger krank

Pflegekräfte leiden laut einer Studie der Techniker Krankenkasse (TK) besonders stark unter Gesundheitsproblemen. In Brandenburg sind sie durchschnittlich 26,3 Tage je Versicherungsjahr arbeitsunfähig gemeldet. Das ist deutschlandweit der höchste Wert.

...

Cottbus plant Projekt zur FachkräftegewinnungCottbus plant Projekt zur Fachkräftegewinnung

Die Stadt Cottbus plant, mit dem Projekt "Modellregion Pflege" gegen den Fachkräftemangel vorzugehen. Sozialdezernentin Maren Dieckmann will gemeinsam mit der ECG Wirtschaftsförderung, Pflegediensten und -einrichtungen sowie dem Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum langfristig vermehrt auch auf Fachkräfte aus dem Ausland zu setzen.

...

Stiftung Patientenschutz kritisiert Darlehen für PflegeStiftung Patientenschutz kritisiert Darlehen für Pflege

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat staatliche Darlehen für die Pflege von Angehörigen als gescheitert kritisiert. "Kein Mensch nimmt einen Kredit, um weniger arbeiten zu müssen und dafür Angehörige zu pflegen", sagte Vorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

...

Private Anbieter für bessere Bezahlung über MindestlöhnePrivate Anbieter für bessere Bezahlung über Mindestlöhne

Im Kampf gegen die Personalnot in der Pflege wollen private Anbieter auch auf eine bessere Bezahlung ihrer Angestellten setzen – aber ohne flächendeckende Tarife. Eine bestehende Kommission solle einen Mindestlohn für Fachkräfte aushandeln, der bei 2.500 Euro im Monat liegen könne, teilte der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) jetzt mit.

...

ABVP hat neue VorsitzendeABVP hat neue Vorsitzende

Carmen Kurz-Ketterer ist seit diesem Juli neue Vorsitzende des Arbeitgeber- und Berufsverbandes privater Pflege (ABVP). Die übrigen Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands hatten sie einstimmig in dieses Amt gewählt.

...

Huml baut Versorgung bei Demenz weiter ausHuml baut Versorgung bei Demenz weiter aus

Das bayerische Gesundheitsministerium will in Oberfranken und der Oberpfalz jeweils eine regionale Fachstelle für Demenz und Pflege schaffen. Im jetzt gestarteten sogenannten Interessenbekundungsverfahren können sich interessierte Träger bis zum 11. Oktober 2019 mit einem Grobkonzept bewerben.

...