Zehntausende Pflegekammer-Beiträge stehen noch ausZehntausende Pflegekammer-Beiträge stehen noch aus

Ein Großteil der Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen hat seinen Mitgliedsbeitrag noch nicht gezahlt. Bis Ende Mai hätten erst rund 18.000 der geschätzt mehr als 90.000 Mitglieder ihren Beitrag beglichen, teilte die Pflegekammer am 17. Juli in Hannover mit.

...

Zehnmal mehr Bewerber in der Pflege nötigZehnmal mehr Bewerber in der Pflege nötig

Der Personalmangel in der niedersächsischen Pflege hat sich nach NDR-Informationen weiter verschärft. Die Zahl der Bewerbungen von examinierten Pflegefachkräften in der Gesundheits- und Krankenpflege liege zurzeit auf einem Tiefstand, berichtete das Fernsehmagazin "Hallo Niedersachsen" am Sonntag.

...

Wie Sven Rode die Jedermann Gruppe aufgebaut hatWie Sven Rode die Jedermann Gruppe aufgebaut hat

Sven Rohde aus Brandenburg an der Havel hat in 21 Jahren aus einem ambulanten Pflegedienst die Jedermann Gruppe mit rund 480 Mitarbeitern gemacht und mit dem KAI einen größten Pflegekongresse Deutschlands ins Leben gerufen. Im Porträt in der Häuslichen Pflege erklärt er, wie er das geschafft hat.

...

Bayern baut häusliche Versorgung ausBayern baut häusliche Versorgung aus

Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) hat in Nürnberg die Räume der neuen Demenzagentur Bayern eröffnet. Die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen über 65 Jahre steige bis 2036 auf rund 340.000 an, so das bayerische Gesundheitsministerium.

...

Bremen: Streit um Finanzierung der PflegeausbildungBremen: Streit um Finanzierung der Pflegeausbildung

Die Verhandlungen um die Finanzierung der reformierten Pflegausbildung ab 2020 sind in Bremen gescheitert. Leistungserbringer, Leistungsträger und das Land konnten keine Einigung erzielen. Eine Interessengemeinschaft aus Krankenhausgesellschaft, Freier Wohlfahrtspflege und privaten Leistungserbringern sieht die Umsetzung nun als bedroht.

...

Pflegekräfte im Norden oft krankPflegekräfte im Norden oft krank

In Schleswig-Holstein sind Kranken- und Altenpfleger im vergangenen Jahr durchschnittlich für 24,9 Tage krankheitsbedingt ausgefallen. Dies geht aus Angaben der Techniker Krankenkassen vom Mittwoch hervor. Damit liege der Norden deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 22,9 Tagen.

...

Neue Rahmenlehrpläne an Ministerien übergebenNeue Rahmenlehrpläne an Ministerien übergeben

Die Fachkommission nach dem Pflegeberufegesetz hat die von ihr erarbeiteten Rahmenlehr- und Rahmenausbildungspläne für die neuen Pflegeausbildungen dem Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) übergeben.

...

Hessen subventioniert AusbildungsbetriebeHessen subventioniert Ausbildungsbetriebe

Hessen will mit einem "Pflegeausbildungsfonds" Betriebe und Schulen finanziell unterstützen, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Die Betriebe sollen einen Ausgleich dafür bekommen, dass sie ihren Auszubildenden nach Vorgaben des Bundes eine Mindestvergütung zahlen müssen.

...