Spahn beruft neue SachverständigeSpahn beruft neue Sachverständige

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) baut zum 1. Februar den Sachverständigenrat für Gesundheit um. Dem Gremium gehören künftig die Berliner Ökonomin Beate Jochimsen und der Heidelberger Mediziner Christof von Kalle an.

...

Hessen: Fast 60 Prozent wollen Angehörige selbst pflegenHessen: Fast 60 Prozent wollen Angehörige selbst pflegen

Vier von fünf Hessen wünschen sich bei einem Pflegefall in der Familie die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit für eine begrenzte Zeit und bei weniger Gehalt deutlich reduzieren zu können. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Befragung der Krankenkasse AOK Hessen hervor, in der sich 1200 Bürger zum Thema "Pflege der...

Gesundheitsminister Spahn plädiert für BundespflegekammerGesundheitsminister Spahn plädiert für Bundespflegekammer

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich angesichts der geplanten Gründung einer Pflegekammer in Nordrhein-Westfalen für eine ähnliche Einrichtung auf Bundesebene ausgesprochen. "Pflege braucht eine gute Interessenvertretung", sagte Spahn am jetzt der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Kammern können dafür eine Lösung sein."

...

Wartelisten in der ambulanten PflegeWartelisten in der ambulanten Pflege

Private Pflegedienste in Thüringen sehen den Fachkräftemangel als wichtigstes Thema in ihrer Branche für 2019. "Wir haben eine immens gestiegene Nachfrage nach professioneller Pflege", sagte Margit Benkenstein, Thüringer Landesvorsitzende des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) der Deutschen Presse-Agentur.

...

Pflegekräfte in NRW bekommen eigene InteressenvertretungPflegekräfte in NRW bekommen eigene Interessenvertretung

Die Pflegekräfte in Nordrhein-Westfalen sollen eine stärkere Stimme bekommen. In einer Umfrage befürworteten die Fachkräfte mehrheitlich die Gründung einer Pflegekammer. 79 Prozent hätten sich für diese Form einer künftigen Interessenvertretung ausgesprochen, teilte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) am 9. Januar mit.

...

Bayern: Bündnis für generalistische PflegeausbildungBayern: Bündnis für generalistische Pflegeausbildung

In Bayern gibt es jetzt ein "Bündnis für die generalistische Pflegeausbildung". Eine entsprechende Urkunde wurde am 8. Januar in München unterzeichnet. An dem Bündnis beteiligen sich – neben dem bayerischen Kultusministerium und dem bayerischen Wissenschaftsministerium – Ausbildungsträger sowie weitere Institutionen und Verbände.

...

Hilfe beim Helfen kommt gut anHilfe beim Helfen kommt gut an

Das Kompetenzzentrum Demenz für das Land Brandenburg hat in allen Landkreisen und kreisfreien Städten in diesem Jahr insgesamt 60 Kurse "Hilfe beim Helfen" zur Schulung von Angehörigen demenziell erkrankter Menschen durchgeführt.

...

Ärger um Pflegekammer in Niedersachsen nimmt zuÄrger um Pflegekammer in Niedersachsen nimmt zu

Der Widerstand gegen die Pflegekammer in Niedersachsen nimmt weiter zu. Um der Zwangsmitgliedschaft in der neuen Einrichtung zu entgehen, wollten viele Pflegekräfte ihre Examensurkunden zurückgeben, sagte Kritiker Stefan Cornelius der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung.

...

Landesgremium soll fortbestehenLandesgremium soll fortbestehen

Trotz Kritik an dem gemeinsamen Landesgremium zur teilweisen Überwindung von Grenzen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung in Thüringen (beispielsweise bei der Versorgung alter Menschen) soll es fortbestehen. Grundlage dafür ist ein Gesetz, das der Landtag am 13. Dezember entfristete.

...

Landtag beschließt Pflegegesetz – mehr Rechte für KommunenLandtag beschließt Pflegegesetz – mehr Rechte für Kommunen

Mecklenburg-Vorpommern hat das Landespflegegesetz an neue Bestimmungen im Bund angepasst und so Kommunen und Kreisen mehr Mitsprache bei der Organisation der Pflege eingeräumt. Der im Landtag beschlossenen Gesetzesänderung zufolge könne in Modellvorhaben die wohnortnahe Beratung von Pflegebedürftigen weiterentwickelt werden.

...

Mecklenburg-Vorpommern sieht Handlungsbedarf in den KommunenMecklenburg-Vorpommern sieht Handlungsbedarf in den Kommunen

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese sieht Bund, Land und Kommunen in gemeinsamer Verantwortung, die pflegerische Versorgung der älter werdenden Bevölkerung sicherzustellen. Sie verweist auf Prognosen, die von einer Steigerung pflegebedürftiger Menschen im Land von derzeit etwa 80.000 auf 100.000 im Jahr 2030 ausgehen.

...

AWO gewinnt Schleswig-Holsteinischen AltenpflegepreisAWO gewinnt Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis

Die Arbeiterwohlfahrt hat den Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis 2018 gewonnen. Die "AWO Schleswig-Holstein gGmbH Bereich Pflege in Kiel" wurde am Freitag im Landeshaus für eine Kampagne zur Attraktivitätssteigerung des Berufsbildes Pflege mit dem ersten Preis und 3.000 Euro ausgezeichnet.

...

Pflegekammer-Präsidentin erklärt BeitragshöhePflegekammer-Präsidentin erklärt Beitragshöhe

90.000 Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen erhalten in Kürze den ersten Beitragsbescheid. Weil die Berichterstattung durch diverse Medien bei den Kammermitgliedern zu Verunsicherung geführt hatte, bemüht sich die Pflegekammer jetzt um Klarstellung bei der Beitragshöhe.

...