HKP-Widerspruch: Ohne Risiko gegen Ablehnungen vorgehenHKP-Widerspruch: Ohne Risiko gegen Ablehnungen vorgehen

Krankenkassen lehnen immer wieder ärztlich verordnete Leistungen der häuslichen Krankenpflege ab. Ein hoher Anteil der Ablehnungen ist rechtswidrig. Mit einem für Pflegedienste kostenfreien Service bieten Rechtsanwalt Ronald Richter, die VM-Optimal GmbH und die Fachzeitschrift Häusliche Pflege eine Problemlösung an.

...

Kiefer: Heimträger sollten geringere Renditen akzeptierenKiefer: Heimträger sollten geringere Renditen akzeptieren

Die gesetzlichen Kassen schlagen eine Anhebung des Beitragssatzes zur Pflegeversicherung vor, um Pflegekräfte besser zu bezahlen. Nach jetzigem Stand könne der Beitragssatz etwa bis 2020 stabil bleiben, sagte der Vorstand des Spitzenverbands der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), Gernot Kiefer, laut dem "RedaktionsNetzwerk Deutschland".

...

Zahl der Leiharbeiter in der Pflege nimmt zuZahl der Leiharbeiter in der Pflege nimmt zu

Die Zahl der im Pflegebereich tätigen Leiharbeiter hat einem Medienbericht zufolge zugenommen. Vergangenes Jahr waren bundesweit 10 181 Beschäftigte in der Gesundheits- und Krankenpflege, bei Rettungsdiensten und der Geburtshilfe als Leiharbeitskräfte beschäftigt.

...

Bundesrat: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse beschleunigenBundesrat: Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse beschleunigen

Um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken, setzt sich der Bundesrat für eine schnelle qualifikationsadäquate Integration von ausländischen Arbeitskräften in den Arbeitsmarkt ein. Auch für Flüchtlinge spiele die Anerkennung ihrer beruflichen Qualifikation eine wichtige Rolle, heißt es in einer Entschließung vom 23. März.

...

Awo: Koalition soll Versprechen einlösenAwo: Koalition soll Versprechen einlösen

Der Bundesvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt, Wolfgang Stadler, erwartet von der neuen Bundesregierung spürbare Verbesserungen für die Beschäftigten in der Altenpflege. Er setzt sich dafür ein, die Voraussetzungen für einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag in der Pflegebranche zu schaffen.

...

Diakonie: Konflikt über Tarifentwicklung beigelegtDiakonie: Konflikt über Tarifentwicklung beigelegt

Nach intensiven Verhandlungen haben sich die Vertreter der Arbeitgeber und -nehmer in der Arbeitsrechtlichen Kommission der Diakonie Deutschland (ARK DD) in ihrer Sondersitzung auf ein Gesamtpaket verständigt. Schwierig könnte es für Unternehmen im Norden und Osten Deutschlands sowie in bestimmten Hilfefeldern wie der Pflege werden.

...

Laumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigernLaumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigern

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat angesichts des Personalmangels in der Pflege erneut eine Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe gefordert. "Dazu gehören insbesondere faire Löhne, eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine attraktive Ausbildung", sagte Laumann der Deutschen Presse-Agentur.

...

Union und SPD einigen sich bei der PflegeUnion und SPD einigen sich bei der Pflege

Union und SPD kommen in ihren Koalitionsverhandlungen beim wichtigen Bereich Pflege voran. Für Alten- und Krankenpfleger soll eine bessere Bezahlung durchgesetzt werden, wie die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) nach einer Sitzung der Steuerungsgruppe in der Nacht zu Mittwoch in Berlin deutlich machte.

...

Alloheim an Nordic Capital verkauftAlloheim an Nordic Capital verkauft

Der Seniorenheim-Betreiber Alloheim ist erneut an einen Private-Equity-Investor verkauft worden. Nordic Capital aus Schweden kaufte das Düsseldorfer Unternehmen für rund 1,1 Milliarden Euro, berichtet das Nachrichtenportal Juve.

...

Berlin plant Flächentarifvertrag für die AltenpflegeBerlin plant Flächentarifvertrag für die Altenpflege

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) will einen Flächentarifvertrag für die Altenpflege in Berlin. Als Weg dorthin wolle sie gemeinsam mit Kassen, Arbeitgebern und Arbeitnehmern einen "Pakt für die Pflege" schmieden, sagte Kolat am Montag in Berlin.

...