Finanzreserve der Krankenversicherung steigt auf 24 MilliardenFinanzreserve der Krankenversicherung steigt auf 24 Milliarden

Das Geldpolster der gesetzlichen Krankenversicherung ist in den ersten drei Quartalen dieses Jahres auf 24 Milliarden Euro gestiegen. Das sind knapp 2 Milliarden mehr als nach den ersten drei Quartalen des Vorjahres. Die einzelnen Kassen verzeichneten rund 2,52 Milliarden Euro Überschüsse, wie das Bundesgesundheitsministerium mitteilte.

...

Pflegegehälter mit Steuermitteln aufbessernPflegegehälter mit Steuermitteln aufbessern

Die oft sehr niedrigen Gehälter in Pflegeberufen könnten nach Ansicht der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) mit Steuermitteln aufgebessert werden. Es gebe "eine gesamtgesellschaftliche Verantwortung für die Versorgung pflegebedürftiger Menschen", erklärte die Ministerin.

...

Pflegeheime stehen wirtschaftlich gut daPflegeheime stehen wirtschaftlich gut da

Die wirtschaftliche Situation der Pflegeheime in Deutschland ist einer neuen Studie zufolge gut. Allerdings würden in den nächsten Jahren zunehmend Pflegeheimplätze und Personal fehlen, heißt es in dem am Donnerstag in Essen veröffentlichten "Pflegeheim Rating Report 2017" des RWI-Leibniz Instituts für Wirtschaftsforschung.

...

Altenpflege unter DruckAltenpflege unter Druck

Am Buß- und Bettag macht die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (Verdi) mit bundesweiten Aktionen auf die Personalnot in der ambulanten und stationären Pflege aufmerksam.

...

So soll Jamaika-Koalition die Dauerkrise in der Pfege beendenSo soll Jamaika-Koalition die Dauerkrise in der Pfege beenden

Vor dem Hintergrund der Dauerkrise in der Pflege fordern Pflegeforscher des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung (DIP) jetzt einen dreischrittigen Masterplan Pflege für Deutschland. Dafür müssten bereits in den laufenden Verhandlungen zur Vorbereitung der Jamaika-Koalition die Weichen gestellt werden.

...

Relation zwischen Risiko und Gewinn ist herzustellenRelation zwischen Risiko und Gewinn ist herzustellen

Der gesetzliche und gerichtliche Anspruch auf Unternehmergewinn in der Vergütung von Pflegeeinrichtungen wirft weitere Fragen auf. Bedingt sind diese durch die den Pflegemarkt eigenen, sehr spezifischen Aspekten, die in keinem anderen Markt so zu finden sind. Ein Urteil des Landessozialgerichts Nordrhein-Westfalen hat nun Signalwirkung.

...