Mitarbeiter in der Altenpflege sind die GewinnerMitarbeiter in der Altenpflege sind die Gewinner

Durchbruch beim Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen (TV DN): Der Diakonische Dienstgeberverband Niedersachsen (DDN) hat sich mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) darauf geeinigt, die Gehälter der rund 37.000 Diakonie-Arbeitnehmer im Land in drei Schritten anzuheben und speziell Altenpflegekräfte besser zu entlohnen.

...

Umfrage zeigt: Mehr Geld im Portemonnaie löst das Fachkraftproblem nichtUmfrage zeigt: Mehr Geld im Portemonnaie löst das Fachkraftproblem nicht

Eine bessere Bezahlung allein reicht nicht aus, um in Zukunft mehr Fachkräfte für die Altenpflege zu gewinnen. Das ist ein zentrales Ergebnis der Online-Umfrage Altenpflege im Fokus 2018, die das Medienhaus Vincentz Network und die Fachzeitschrift <a data-orighref="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" href="https://www.altenpflege-online.net/silver.econtent/catalog/vincentz/altenpflege/zeitschriften/altenpflege" target="_blank"...

Tarifverträge statt Aktionismus!Tarifverträge statt Aktionismus!

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) begrüßt die Aussage des Arbeitgeberverbandes Pflege (AGVP), dass höhere Löhne in der Altenpflege notwendig seien, sieht in dem Vorschlag des Verbandes allerdings "keine schnelle und nachhaltige Lösung".

...

Arbeitgeber rufen nach "Mindestlohn für Fachkräfte"Arbeitgeber rufen nach "Mindestlohn für Fachkräfte"

Der Arbeitgeberverband Pflege (AGVP) plädiert dafür, allen Altenpflegefachkräften ein Mindesteinkommen von 2.500 Euro im Monat zu garantieren. Dafür hätten sich jetzt die angeschlossenen Verbände im Rahmen der jüngsten Mitgliederversammlung ausgesprochen, heißt es aus der AGVP-Zentrale in Berlin.

...

Gewerkschaft fordert 6 Prozent mehr GehaltGewerkschaft fordert 6 Prozent mehr Gehalt

Die Vereinte Dienstleistungs­gewerkschaft (verdi) in Niedersachsen hat sich im Vorfeld der im Dezember startenden Tarifrunde mit der Diakonie deutlich positioniert. Wie das "Ärzteblatt" jetzt berichtete, fordert die Gewerkschaft für die Beschäftigten des kirchlichen Trägers 6 Prozent mehr Gehalt, mindestens aber...

Lohntabelle: Sachsen-Anhalt ist SchlusslichtLohntabelle: Sachsen-Anhalt ist Schlusslicht

Die rund 11.000 Fachkräfte für Altenpflege in Sachsen-Anhalt sind die am schlechtesten bezahlten in Deutschland. Das geht aus neuen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, die dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) vorliegen.

...

Tausende demonstrieren für mehr PflegepersonalTausende demonstrieren für mehr Pflegepersonal

Mehrere tausende Beschäftigte haben am 20. Juni auf einer Demonstration der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) in Düsseldorf eine bessere Bezahlung in der Altenpflege und mehr Personal in Pflegeheimen und Krankenhäusern gefordert. Die Gewerkschaft spricht von 4.000 Teilnehmern, die Polizei von 3.000.

...

Gewerkschaft fordert 7Gewerkschaft fordert 7

In Berlin haben die Tarifverhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (verdi) und der Bundestarifgemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) begonnen. Die Gewerkschaft fordert 7,5 Prozent mehr Geld (mindestens 200 Euro) und eine Anhebung der Ausbildungsvergütung um 150 Euro pro Monat.

...

Diakonie begrüßt GroKo-PläneDiakonie begrüßt GroKo-Pläne

Die Diakonie in Bayern begrüßt das Ziel der möglichen neuen Großen Koalition (GroKo), dass in der Altenpflege flächendeckend Tarifverträge angewendet werden. "Ich erhoffe mir davon, dass so mancher Billiganbieter in der Pflege endlich gezwungen wird, die Löhne auf ein angemessenes Niveau zu heben", sagte Diakonie-Chef...

Diakonie: Für die Beschäftigten gibt's mehr GeldDiakonie: Für die Beschäftigten gibt's mehr Geld

Die Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie Deutschland (ARK) hat auf ihrer Sitzung am 21. Februar deutliche Entgelterhöhungen für etwa 150.000 diakonische Beschäftigte beschlossen. Die Entgelte steigen in allen nicht-ärztlichen Entgeltgruppen zum 1. März 2018 um 3,0 Prozent und um weitere 2,4 Prozent zum 1. Dezember 2018.

...

Bezahlung von Pflegekräften: AOK will mehr TransparenzBezahlung von Pflegekräften: AOK will mehr Transparenz

Die AOK in Bayern ruft, was die Bezahlung von Pflegekräften angeht, nach mehr Transparenz. "Versteckte Unternehmergewinne darf es nicht geben", sagt Harold Engel, Ressortdirektor Pflege bei der AOK Bayern, und fordert, in Zukunft anlasslose Stichproben zuzulassen, um Pflegeeinrichtungen in Bezug auf Löhne und Gehälter zu...