Reimann: "Mehr Geld und Unterstützung für die Pflege"Reimann: "Mehr Geld und Unterstützung für die Pflege"

Die Pflegekräfte in Niedersachsen sollen mehr Geld und mehr Zeit für den Umgang mit den Pflegebedürftigen bekommen. Darauf hat sich die Landesregierung im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege mit Vertretern der Pflegekräfte, Pflegeanbietern, Krankenkassen und Wohlfahrtsverbänden verständigt.

...

Unterstützung für PflegelöhneverbesserungsgesetzUnterstützung für Pflegelöhneverbesserungsgesetz

Anlässlich der Anhörung zum Gesetz für bessere Löhne in der Pflege (Pflegelöhneverbesserungsgesetz) am 21. Oktober machte Ulrich Bauch, Vorstandsmitglied im BVAP und Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes, deutlich: "Die Pflegeuhr steht bereits auf fünf nach zwölf!".

...

Immer mehr Menschen demonstrieren gegen das RISGImmer mehr Menschen demonstrieren gegen das RISG

Immer mehr Betroffene und Pflegedienste gehen gegen das geplante Reha- und Intensivpflege-Stärkungsgesetz (RISG) auf die Straße. Rund 100 Betroffene, Angehörige und Mitarbeiter von Pflegediensten zogen am 15. Oktober durch Hannovers Innenstadt, um gegen das Gesetz zu demonstrieren.

...

Kassen müssen Rücklagen abbauenKassen müssen Rücklagen abbauen

Viele gesetzlich Krankenversicherte könnten im kommenden Jahr bei den Beiträgen entlastet werden. Das Kabinett hat am Mittwoch (9. Oktober) entsprechende Neuregelungen von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) auf den Weg gebracht.

...

Arbeitgeberverband Pflege klagt für andere MindestlohnkommissionArbeitgeberverband Pflege klagt für andere Mindestlohnkommission

Der Arbeitgeberverband Pflege sieht die Kirchen überrepräsentiert und klagt gegen die Zusammensetzung der Mindestlohnkommission für die Branche. Thomas Greiner, Präsident des Arbeitgeberverbandes, sagte am Montag in Berlin: "Bei vier Arbeitgebervertretern in der Kommission haben die Kirchen heute schon zwei Plätze garantiert."

...

Kein pauschaler 4 Prozent-GewinnzuschlagKein pauschaler 4 Prozent-Gewinnzuschlag

Schiedsstellen dürfen keinen pauschalen 4 Prozent-Gewinnzuschlag für Pflegeeinrichtungen festsetzen. Das hat das Bundessozialgericht in Kassel am Donnerstag (26. September) entschieden und folgt damit dem Urteil des Landessozialgerichtes.

...

Bayern eröffnet Technik-MusterhausBayern eröffnet Technik-Musterhaus

Das bayerische Gesundheitsministerium hat im Rahmen des Modellprojektes "Vorbildliches Pflegewohnumfeld für Pflegebedürftige: DeinHaus 4.0" das erste Musterhaus eröffnet. Das Projekt der TH Deggendorf solle intelligente Assistenztechnik im Pflegealltag vorstellen und erlebbar machen, so Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU).

...

Sind 4 Prozent Gewinnzuschlag angemessen?Sind 4 Prozent Gewinnzuschlag angemessen?

Wie hoch darf der Gewinnzuschlag für Pflegeeinrichtungen sein? Die Schiedsstelle für die Soziale Pflegeversicherung im Land Nordrhein-Westfalen hält 4 Prozent für angemessen. Die Kostenträger wollten das nicht akzeptieren. Sie klagten und bekamen vor dem Landessozialgericht zunächst auch Recht. Die Schiedsstelle ging in Revision.

...

Spahn will Pflegeversicherung reformierenSpahn will Pflegeversicherung reformieren

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will im ersten Halbjahr des kommenden Jahres einen Vorschlag für eine Finanzreform in der Pflegeversicherung vorlegen. Das berichtet die Katholische Nachrichtenagentur unter Berufung auf den "Berliner Salon" - einer Veranstaltung des Redaktionsnetzwerks Deutschland am 17. September.

...

Designierter Verdi-Chef fordert PflegereformDesignierter Verdi-Chef fordert Pflegereform

Der designierte neue Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Werneke, hat sich für einen grundlegenden Umbau der Pflegeversicherung ausgesprochen. "Die Pflegeversicherung muss dringend weiterentwickelt werden", sagte Werneke dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

...