Kostenträger refinanzieren Azubigehälter im ersten JahrKostenträger refinanzieren Azubigehälter im ersten Jahr

Die Vergütungen von Auszubildenden in der Pflege, die ab 2020 nach dem neuen Pflegeberufegesetz ausgebildet werden, sollen im ersten Ausbildungsjahr vollständig von den Kostenträgern refinanziert werden. Das hat das Bundesgesundheitsministerium jetzt im Rahmen des Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung beschlossen.

...

Zeitarbeitsfirmen wehren sichZeitarbeitsfirmen wehren sich

Der Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) hat die Konzertierte Aktion Pflege für ihre Pläne zur Reduzierung von Zeitarbeit in der Pflege kritisiert. Arbeitsgruppe 2 hatte im Abschlussbericht festgehalten, dass Leiharbeit für Notsituationen hilfreich sei, aktuell aber zu viel Personal auf dieser Basis arbeite.

...

Aus aktuellem Anlass: Spezial-Seminar zur WTG-Novelle angesetztAus aktuellem Anlass: Spezial-Seminar zur WTG-Novelle angesetzt

Am 10. April hat der Landtag NRW das Gesetz zur Änderung des Wohn- und Teilhabegesetzes unverändert angenommen und verabschiedet. Am 23 April wurde es im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes NRW (GV. NRW.) veröffentlicht. Welche Auswirkungen die WTG-Novelle auf Intensiv-Wohngemeinschaften hat, soll ein Spezialseminar klären.

...

So reagiert der bpa auf den neuen ArbeitgeberverbandSo reagiert der bpa auf den neuen Arbeitgeberverband

Rainer Brüderle, Präsident des bpa Arbeitgeberverbandes, sagte dass es sich bei dem geplanten Zusammenschluss Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) "um einen Verband der Nischenanbieter" handle. Er vertrete nur einen Bruchteil der Beschäftigten in Pflege.

...

Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?Mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte?

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, fordert mehr medizinische Befugnisse für Pflegekräfte. Zwischen Ärzten und Pflegekräften müsse "endlich eine stärkere interdisziplinäre und interprofessionelle Zusammenarbeit" hergestellt werden.

...

Intensivpflege: Forderungen nach Standards werden lauterIntensivpflege: Forderungen nach Standards werden lauter

Der Bedarf an ambulanten Pflegediensten, die Intensivpflege anbieten, wächst bundesweit und auch im Südwesten. Die Branche verzeichne Wachstumsraten zwischen zehn und 15 Prozent jährlich, sagt der Geschäftsführer des Ambulanten Intensivpflegeverbands Deutschland (IPV), Stephan Kroneder.

...

Laumann bezweifelt Unabhängigkeit des MDKLaumann bezweifelt Unabhängigkeit des MDK

NRW-Landessozialminister Karl-Josef Laumann bezweifelt die Unabhängigkeit des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Auf dem 2. Altenhilfekongress der Caritas im Bistum Münster forderte er, ihn aus der Trägerschaft der Kranken- und Pflegekassen herauszulösen.

...

Reimann will Kassen und Pflege an einen Tisch bringenReimann will Kassen und Pflege an einen Tisch bringen

Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann (SPD) will Kostenträger und Verbände der Leistungsanbieter auf Landesebene zusammenbringen, um Vereinbarungen bezüglich Tarifverträgen zu erarbeiten. Das sagte die Ministerin am 15. Mai in einer Rede im Niedersächsischen Landtag. Belastbare Ergebnisse sollen zum Jahresende vorliegen.

...