Private Pflegeeinrichtungen sollen verboten werdenPrivate Pflegeeinrichtungen sollen verboten werden

Im österreichischen Burgenland sollen Pflegeheime künftig ausschließlich gemeinnützig betrieben werden dürfen. Das teilte Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ) laut der Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) kürzlich im Rahmen der Präsentation des "Zukunftsplan Pflege" in Eisenstadt mit.

...

Flächentarif verfassungsrechtlich bedenklichFlächentarif verfassungsrechtlich bedenklich

Die privaten Anbieter in der Altenpflege machen gegen einen allgemeingültigen Tarif für Löhne und Gehälter in ihrer Branche verfassungsrechtliche Bedenken geltend. Der bpa-Arbeitgeberverband stellte am Mittwoch (27.März) in Berlin ein entsprechendes Gutachten des früheren Richters am Bundesverfassungsgericht, Udo di Fabio, vor.

...

Grünes Licht für erste Phase des Pflege-TÜVGrünes Licht für erste Phase des Pflege-TÜV

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV-Spitzenverband) gab bekannt, dass es ein neues Pflegetransparenzsystem für Heime ab dem 1. November 2019 geben wird. Das hat der erweiterte Qualitätsausschuss Pflege am 19. März entschieden.

...

Neue Kampagne will Mittelstand in der Pflege stärkenNeue Kampagne will Mittelstand in der Pflege stärken

Für kleinere, inhabergeführte Pflege-Unternehmen wird es immer schwieriger, wirtschaflich zu arbeiten. Die Fachzeitschriften Altenheim und CAREkonkret und der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB) haben jetzt eine Kampagne gestartet, die bessere Rahmenbedingungen fordert und eine Stärkung des Mittelstandes zum Ziel hat.

...

Eigenanteil bei unter 1000 Euro monatlich deckelnEigenanteil bei unter 1000 Euro monatlich deckeln

Pflegeheim-Bewohner sollten aus Sicht von Schleswig-Holsteins Sozialminister Heiner Garg (FDP) finanziell nicht unbegrenzt belastet werden dürfen. Er schlug vor, den Eigenanteil an den Kosten für Unterkunft, Verpflegung und persönlichen Bedarf bei unter 1000 Euro monatlich zu deckeln.

...

Anwerbung läuft schleppendAnwerbung läuft schleppend

Die Anwerbung ausländischer Pflegefachkräfte läuft einem Zeitungsbericht zufolge nur schleppend. Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf die Bundesagentur für Arbeit berichtet, arbeiten bislang 62.500 Pflegefachkräfte aus dem Ausland in deutschen Pflegeheimen und Krankenhäusern.

...

PpSG in der DiskussionPpSG in der Diskussion

Am 9. November 2018 hat der Bundestag das Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) beschlossen. Das Gesetz soll unter anderem für eine bessere Personalausstattung sorgen. Seine genaue Ausgestaltung und der tatsächliche Nutzen bilden einen der Schwerpunkte des diesjährigen ALTENPFLEGE Zukunftstages vom 2. bis 4. April in Nürnberg.

...

Buurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene OhrenBuurtzorg stößt bei Westerfellhaus auf offene Ohren

Die administrativen Hürden der Pflege in Deutschland machen es den Verantwortlichen des Pflegekonzepts Buurtzorg schwer, ihre Methodik auf die Bundesrepublik zu übertragen. Bei einem Treffen mit Andreas Westerfellhaus, dem Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, wurde diskutiert, was sich ändern müsste.

...