Laumann: Pflegekräftemangel in NRW wächstLaumann: Pflegekräftemangel in NRW wächst

Der Pflegekräftemangel hat in Nordrhein-Westfalen noch deutlich zugenommen: 2018 hätten in NRW rund 10 000 pflegerische Vollzeitkräfte im Gesundheitswesen gefehlt, heißt es in einem Bericht von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) an den Gesundheitsausschuss des Landtags.

...

Laumann: Pflegekräftemangel wird größerLaumann: Pflegekräftemangel wird größer

Der Pflegekräftemangel hat in Nordrhein-Westfalen noch deutlich zugenommen: 2018 hätten in NRW in der Altenhilfe 4268 Vollzeitkräfte gefehlt. Das geht aus einem Bericht von Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) an den Gesundheitsausschuss des Landtags hervor

...

Jetzt Förderanträge stellenJetzt Förderanträge stellen

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu stärken sowie die Digitalisierung zu fördern, sind zwei Ziel des Pflegepersonalstärkungsgesetzes (PpSG). Pflegeeinrichtungen können für konkrete Maßnahmen ab sofort Fördergeld beantragen.

...

Kassen stellen 100 Millionen Euro für Förderprojekte bereitKassen stellen 100 Millionen Euro für Förderprojekte bereit

Die Pflegekassen fördern Projekte für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Pflegender mit jährlich insgesamt bis zu 100 Millionen Euro. Das besagen die jetzt vom GKV-Spitzenverband veröffentlichen Richtlinien zur "Förderung von Maßnahmen ambulanter und stationärer Pflegeeinrichtungen zur Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf".

...

EU soll mehr im sozialen Bereich zusammenarbeitenEU soll mehr im sozialen Bereich zusammenarbeiten

Die Freie Wohlfahrtspflege Bayern fordert auf EU-Ebene mehr Zusammenarbeit im sozialen Bereich, wie beispielsweise gegen den Fachkräftemangel etwa in der Pflege. Die Europäische Union dürfte nicht vorrangig als Wirtschaftsprojekt gesehen werden, sagte die Vorsitzende der Landesarbeitsgemeinschaft, Brigitte Meyer, kürzlich in München.

...

Baden-Württemberg setzt Sonderprogramm Quartier fortBaden-Württemberg setzt Sonderprogramm Quartier fort

Generationenübergreifende Wohnformen, die Einrichtung von Bürgertreffs und Quartiersläden oder die Stärkung von Selbsthilfestrukturen sind nur einige der vielen Projekte von Städten und Gemeinden, die das Land Baden-Württemberg mit dem "Sonderprogramm Quartier" fördern will.

...

Wandel im Pflegemarkt aktiv gestaltenWandel im Pflegemarkt aktiv gestalten

Der Pflegemarkt ist im Wandel - wer dauerhaft erfolgreich sein will, muss diesen Wandel aktiv gestalten! Das heißt konkret: Geschäftsmodelle aufbauen, die die gesamte Versorgungskette aus ambulanten, teilstationären und stationären Leistungen abbilden - analog und digital.

...

Rheinland-Pfalz will Impfpflicht einführenRheinland-Pfalz will Impfpflicht einführen

In Rheinland-Pfalz müssen sich Mitarbeiter in Gesundheitsberufen künftig verpflichtend impfen lassen. Noch in diesem Jahr solle eine Novellierung der Hygieneordnung Arbeitgeber in die Pflicht nehmen, einen Immunschutz beim Personal sicherzustellen, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) am Dienstag (16. April).

...

Weitere Kritik an Spahns Pläne zur Kassen-NeuorganisationWeitere Kritik an Spahns Pläne zur Kassen-Neuorganisation

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) stößt mit seinen Plänen für Änderungen bei der Organisation der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) weiter auf Kritik. Der GKV-Spitzenverband protestierte gegen einen "Generalangriff auf Selbstverwaltung und Sozialpartnerschaft", wie es in einer Stellungnahme heißt.

...