Landesgremium soll fortbestehenLandesgremium soll fortbestehen

Trotz Kritik an dem gemeinsamen Landesgremium zur teilweisen Überwindung von Grenzen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung in Thüringen (beispielsweise bei der Versorgung alter Menschen) soll es fortbestehen. Grundlage dafür ist ein Gesetz, das der Landtag am 13. Dezember entfristete.

...

Mecklenburg-Vorpommern sieht Handlungsbedarf in den KommunenMecklenburg-Vorpommern sieht Handlungsbedarf in den Kommunen

Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Stefanie Drese sieht Bund, Land und Kommunen in gemeinsamer Verantwortung, die pflegerische Versorgung der älter werdenden Bevölkerung sicherzustellen. Sie verweist auf Prognosen, die von einer Steigerung pflegebedürftiger Menschen im Land von derzeit etwa 80.000 auf 100.000 im Jahr 2030 ausgehen.

...

AWO gewinnt Schleswig-Holsteinischen AltenpflegepreisAWO gewinnt Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis

Die Arbeiterwohlfahrt hat den Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis 2018 gewonnen. Die "AWO Schleswig-Holstein gGmbH Bereich Pflege in Kiel" wurde am Freitag im Landeshaus für eine Kampagne zur Attraktivitätssteigerung des Berufsbildes Pflege mit dem ersten Preis und 3.000 Euro ausgezeichnet.

...

Minister wollen Steuerzuschuss für PflegeversicherungMinister wollen Steuerzuschuss für Pflegeversicherung

Die Arbeits- und Sozialminister der Länder befürworten angesichts einer älter werdenden Gesellschaft eine Weiterentwicklung der Pflegeversicherung. Die in Münster tagende Konferenz der Arbeits- und Sozialminister sprach sich dafür aus, die bislang beitragsfinanzierte Pflegeversicherung durch einen Steuerzuschuss zu stützen.

...

Ausbau des Palliativangebotes kommt voranAusbau des Palliativangebotes kommt voran

Im Frühjahr hat die Staatsregierung ein Pflege-Paket beschlossen, das unter anderem die Verdopplung von Hospiz- und Palliativangeboten in Bayern in den nächsten fünf Jahren vorsieht. Dass das Vorhaben vorankommt, belegt Ministerin Melanie Huml (CSU) jetzt mit Zahlen.

...

Pflegekammer-Präsidentin erklärt BeitragshöhePflegekammer-Präsidentin erklärt Beitragshöhe

90.000 Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen erhalten in Kürze den ersten Beitragsbescheid. Weil die Berichterstattung durch diverse Medien bei den Kammermitgliedern zu Verunsicherung geführt hatte, bemüht sich die Pflegekammer jetzt um Klarstellung bei der Beitragshöhe.

...

Ärger über hohe Beiträge bei der Pflegekammer NiedersachsenÄrger über hohe Beiträge bei der Pflegekammer Niedersachsen

Mehrere Verbände reagieren einem Bericht zufolge mit Unverständnis auf die Höhe der geforderten Beiträge der neu gegründeten Pflegekammer Niedersachsen. Alle Mitglieder sollen zunächst einen Regelbescheid über den Höchstbeitrag von 140 Euro für 2018 erhalten, hieß es in einer Kleinen Anfrage der FDP-Fraktion im niedersächsischen Landtag.

...

Arbeits- und Sozialminister wollen Steuerzuschuss für PflegeArbeits- und Sozialminister wollen Steuerzuschuss für Pflege

Die Arbeits- und Sozialminister der Länder befürworten angesichts einer alternden Gesellschaft eine Weiterentwicklung der Pflegeversicherung. Die in Münster tagende Runde sprach sich dafür aus, die bislang beitragsfinanzierte Versicherung durch einen Steuerzuschuss zu stützen, wie das nordrhein-westfälische Sozialministerium mitteilte.

...

Pflegekräfte zu Sterbebegleitern weiterbildenPflegekräfte zu Sterbebegleitern weiterbilden

Trauernde und Sterbende in Baden-Württemberg können nun neben kirchlichen Angeboten auch auf Unterstützung des Landes setzen. Das Land gebe für dieses und kommendes Jahr rund 1,3 Millionen Euro für deren Begleitung aus, teilte die Landesregierung am Dienstag in Stuttgart mit.

...

Martin Matz wird Staatssekretär für Gesundheit in BerlinMartin Matz wird Staatssekretär für Gesundheit in Berlin

Martin Matz ist vom Berliner Senat zum neuen Staatssekretär für Gesundheit ernannt worden. Er verlässt somit das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, in dessen Vorstand er seit 2011 saß. Matz folgt im Berliner Senat auf Boris Velter (SPD), der die Position zuvor innehatte.

...