Was ist von Jens Spahn im Amt zu erwarten?Was ist von Jens Spahn im Amt zu erwarten?

Hermann Gröhe (57) ist als Gesundheitsminister kein beliebter oder sonderlich bekannter Spitzenpolitiker geworden - trotz stattlicher Bilanz des CDU-Manns. Gelingt es seinem Parteifreund und designierten Nachfolger Jens Spahn (37), sich an der Spitze des Gesundheitsressorts stärker zu profilieren?

...

Pflegebranche will verbesserte Kooperation mit ApothekernPflegebranche will verbesserte Kooperation mit Apothekern

Die Zusammenarbeit zwischen Pflege und Apothekern soll besser werden. Vertreter der Pflegeberufe haben sich jetzt für eine bessere institutionalisierte Zusammenarbeit und eine Einbeziehung in die Digitalisierung ausgesprochen, um eine kontinuierliche Arzneiversorgung Pflegebedürftiger zu sichern.

...

Laumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigernLaumann: Attraktivität des Pflegeberufes steigern

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat angesichts des Personalmangels in der Pflege erneut eine Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe gefordert. "Dazu gehören insbesondere faire Löhne, eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie eine attraktive Ausbildung", sagte Laumann der Deutschen Presse-Agentur.

...

Große Koalition plant Entlastungsbudget in der PflegeGroße Koalition plant Entlastungsbudget in der Pflege

Ein gemeinsames Budget für Tages-, Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, so sieht es der Koalitionsvertrag von Union und SPD vor. Details zu diesen Plänen gibt es noch nicht. Aber ein erster Schritt in Richtung Leistungsflexibilisierung ist damit getan.

...

Altenpflege: Botschafter gefragtAltenpflege: Botschafter gefragt

Die Pflegebranche braucht Botschafter, meint Bloggerin Claudia Henrichs in ihren neuen Blogbeitrag. Um positive Botschaften zu transportieren, reiche es nicht allein den Personalmangel zu beheben, so Henrichs.

...

Johanniter: Ambulante Pflegedienste kommen zu kurzJohanniter: Ambulante Pflegedienste kommen zu kurz

Die Johanniter haben nach Abschluss der Koalitionsgespräche zwischen Union und SPD kritisiert, dass beim Thema Pflege die Belange der ambulanten Pflegedienste nicht ausreichend berücksichtigt worden sei. Dabei hätten viele Menschen den Wunsch nach Pflege in ihrer häuslichen Umgebung.

...