Depression wird bei Heimbewohnern nicht adäquat behandelt

Der Anteil von Senioren mit Depressionen liegt der Einschätzung von Wissenschaftlern zufolge in Alten- und Pflegeheimen höher als bei Gleichaltrigen in Privatwohnungen. Es gebe in Heimen "ein eklatantes Behandlungsdefizit", sagten Mitarbeiter des Forschungsprojekts DAVOS, das vor wenigen Tagen in Frankfurt gestartet wurde.

...