Hessen will Pflegeschulen besser ausstattenHessen will Pflegeschulen besser ausstatten

Hessen stellt die Weichen für eine bessere Finanzierung der Pflegeschulen im Land. Neben der reinen Schulgeldfreiheit sei auch eine angemessene räumliche Ausstattung für den theoretischen und praktischen Unterricht notwendig.

...

Hanauer Pflegeschüler gegen RassismusHanauer Pflegeschüler gegen Rassismus

Unter dem Eindruck des rassistisch motivierten Anschlags im hessischen Hanau, der Mitte Februar elf Menschen das Leben kostete, haben die Schüler der Pflegeakademie, des Instituts für Aus- und Weiterbildung in der Altenpflege der Vereinten Martin Luther Stiftung (VMLS) Hanau, gemeinsam...

Staatsanwaltschaft durchsucht Awo-RäumeStaatsanwaltschaft durchsucht Awo-Räume

Im Skandal um die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Frankfurt am Main und Wiesbaden hat die Staatsanwaltschaft am Dienstagmorgen sechs Privatwohnungen und acht Geschäftsräume in Frankfurt, Wiesbaden, Berlin, Bad Schwalbach und Schöneck durchsucht.

...

Positionspapier kritisiert Praxisanleitung in der PflegePositionspapier kritisiert Praxisanleitung in der Pflege

Praxisanleiter sind wegen fehlender Ressourcen überlastet, kritisiert der Landesverband Hessen des Berufsverbands Lehrende Gesundheits- und Sozialberufe (BLGS) in einem Positionspapier. Er sieht in der praktischen Ausbildung in den Pflegeberufen gravierende Fehlentwicklungen, die sowohl Auszubildende als auch Pflegebedürftige gefährden.

...

Rheinland-Pfalz und Hessen vereinbaren AusbildungspauschalenRheinland-Pfalz und Hessen vereinbaren Ausbildungspauschalen

In Rheinland-Pfalz haben die Vertragsparteien Pauschalen vereinbart, die pro Schüler für die Jahre 2020 und 2021 an die Pflegeschulen und die Träger der praktischen Pflegeausbildung fließen. Das ausverhandelte Budget für die Schulen beläuft sich auf 8.580 Euro, 8.980 Euro bzw. 9.380 Euro. Auch in Hessen gibt es eine Einigung.

...

Zahl ausländischer Pflegekräfte steigt rapideZahl ausländischer Pflegekräfte steigt rapide

Die Zahl der ausländischen Pflegekräfte in Hessen steigt. Im vergangenen Jahr stellten rund 1.990 Menschen einen Antrag auf Anerkennung ihrer Qualifikation, 660 mehr als 2016. Das geht aus einer Antwort des hessischen Sozialministeriums in Wiesbaden auf eine Kleine Anfrage des FDP-Landtagsabgeordneten <a data-orighref="https://hessischer-landtag.de/content/yanki-p%C3%BCrs%C3%BCn" href="https://hessischer-landtag.de/content/yanki-p%C3%BCrs%C3%BCn" target="_blank"...

Gehälter im Bereich der Diakonie Hessen steigenGehälter im Bereich der Diakonie Hessen steigen

Die Arbeitsrechtliche Kommission der Diakonie Hessen (ARK.DH) hat auf ihrer Sitzung in Frankfurt Ende Juni Entgelterhöhungen für die Einrichtungen im Bereich der Diakonie Hessen beschlossen. Die formale Beschlussfassung dazu soll auf der Sitzung im Juli erfolgen.

...

Hessen setzt auf PflegeausbildungsfondsHessen setzt auf Pflegeausbildungsfonds

Hessen will mit einem Pflegeausbildungsfonds Betriebe und Schulen finanziell unterstützen, die Nachwuchskräfte für die Pflege ausbilden. Die Betriebe sollen einen Ausgleich dafür bekommen, dass sie ihren Auszubildenden nach Vorgaben des Bundes eine Mindestvergütung zahlen müssen.

...