Viele psychische Erkrankungen in PflegeberufenViele psychische Erkrankungen in Pflegeberufen

Überlastung durch Personalmangel und Überstunden in Verbindung mit geringer Vergütung haben nach Angaben der Kaufmännischen Krankenkasse KKH bei Beschäftigten in Pflegeheimen und Krankenhäusern massive gesundheitliche Folgen.

...

Bewohner mit Stoma fachgerecht beraten und versorgenBewohner mit Stoma fachgerecht beraten und versorgen

Die Stomapflege muss für jeden Bewohner einer Pflegeeinrichtung, je nach seinen Fähigkeiten, ganz oder in Teilen übernommen werden. Neben einem Netzwerk von Experten ist auf Seiten der Pflegenden Einfühlungsvermögen, Geduld und manchmal auch Kreativität nötig, um maximale Lebensqualität mit Stoma zu gewinnen.

...

5 Tipps für einen sicheren Umgang5 Tipps für einen sicheren Umgang

Bewohner mit einer PEG-Sonde benötigen eine sichere Ernährung, die möglichen Komplikationen vorbeugt. Dazu gehört, dass die Nahrung immer mit erhöhtem Oberkörper verabreicht und Medikamente sicher über die Sonde appliziert werden.

...

Ältere Menschen haben offenbar überwiegend eine positive Einstellung zum Alter. Zudem hätten sie laut einer Studie trotz gesundheitlicher Einschränkungen eine starke Widerstandsfähigkeit, erklärten die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und das Bundesgesundheitsministerium am Donnerstag in Berlin.

...

Kassenärzte warnen vor Gefährdung von HausbesuchenKassenärzte warnen vor Gefährdung von Hausbesuchen

Die Kassenärzte dringen auf spürbar mehr Geld für Hausbesuche, um das Angebot wirtschaftlich aufrechterhalten zu können. "Wenn wir die Vergütung für Hausbesuche nicht deutlich anheben, werden sie perspektivisch nicht mehr stattfinden können", sagte der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, der dpa.

...

Kompressionstherapie: Unter Druck zum ErfolgKompressionstherapie: Unter Druck zum Erfolg

Etwa 2,5 Prozent aller über 70-Jährigen sind von einem sogenannten offenen Bein betroffen. Die häufigste Ursache für ein Unterschenkelgeschwür sind Zirkulationsstörungen des Blutes im Haut- und Unterhautgewebe des Beines. Diese Venenleiden können erfolgreich mit der Kompressionstherapie behandelt werden.

...

Ärztetag macht Weg für Telemedizin auch in Bayern freiÄrztetag macht Weg für Telemedizin auch in Bayern frei

Arztgespräch per Video: Der Bayerische Ärztetag hat den Weg für die Fernbehandlung durch digitale Medien auch in Bayern freigemacht. Um die sogenannte Telemedizin zu ermöglichen, beschlossen die Delegierten bei ihrer Versammlung in Nürnberg eine Änderung der Berufsordnung, wie eine Sprecherin am Sonntag mitteilte.

...

Versorgung: Neue Bedarfe erfordern neue KonzepteVersorgung: Neue Bedarfe erfordern neue Konzepte

Es gibt immer mehr Bewohner in Pflegeheimen, die gerontopsychiatrisch verändert sind. Eine aktuelle Studie zu Verhaltensauffälligkeiten in der stationären Langzeitpflege unterstreicht den Handlungsbedarf und dass es mit dem Einsatz von Betreuungskräften nicht getan ist. Braucht es einen Zuschlag auf Bundesebene?

...

Angst bleibt meist unausgesprochenAngst bleibt meist unausgesprochen

Es liegt häufig an den Pflegenden, ob sie einen Hinweis auf mögliche Ängste von Bewohnern aufnehmen und ansprechen. Palliativ Care Fachkraft Peter Lux rät Fachkräften, sich zunächst zu fragen, ob sie gerade die Zeit und die Möglichkeit haben, näher auf potenzielle Ängste einzugehen.

...

Experten einig: Schmerz interdisziplinär angehenExperten einig: Schmerz interdisziplinär angehen

Damit Pflegekräfte und Ärzte Schmerzen bei Heimbewohnern besser erkennen, einschätzen und schließlich auch behandeln können, hat eine interdisziplinäre Expertengruppe eine S3-Leitlinie zum Thema "Schmerz-Assessment bei älteren Menschen in der vollstationären Altenhilfe" entwickelt.

...

Neue Präventionsleistungen für Zahnpflege in KraftNeue Präventionsleistungen für Zahnpflege in Kraft

Es tut sich etwas für bessere Zahnpflege bei Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen. Am 1. Juli 2018 sind für beide Gruppen neue zahnärztliche Präventionsleistungen in Kraft getreten. Von diesen Leistungen profitieren sollen Pflegebedürftige, die von Angehörigen, Pflegediensten oder in einer Pflegeeinrichtung betreut werden.

...